Tomb Raider II – starring Lara Croft – FAQ – Italien

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Qsicon.jpg Die hier gesammelten Informationen beinhalten Spoiler, die den Spielspaß verderben können. Sie verraten im Vorhinein den Verlauf der Handlung oder geben Hinweise zur Lösung von Rätseln im Spiel und rauben somit unter Umständen schon früh die Spannung.

Hier finden sich häufig gestellte Fragen zum Spiel. Wenn deine Frage nicht enthalten sein sollte, kannst du sie gerne ergänzen, vielleicht findet sich jemand, der eine Antwort kennt.

Level 2: „Venedig“

Ich sterbe gleich auf dem ersten Platz (2) ohne irgendeinen Gegner gesehen zu haben!

Bei dem Gegner handelt es sich um einen Killer, der rechterhand auf einem Balkon herumläuft.

Wie werde ich am besten mit den beiden Gegnern im Haus (3) fertig?

Gehe Schritt für Schritt in die Gasse hinein. So kannst du erst den Dobermann und später den Schläger herauslocken und beide aus sicherer Entfernung besiegen.

Ich bin auf dem Dach des Hauses (3) angekommen. Aber was soll ich hier?

Fenster lassen sich in diesem Spiel unter Umständen zerschießen. Durch die Fenster hier kannst du weiter ins Haus und in den oberen Bereich des kleinen Hofs (2) vordringen.

Wie bekomme ich die Tür hier oben auf?

Der Schalter dazu befindet sich im Bootshaus hinter dem Holztor (5) auf der anderen Seite des Kanals.

Wo finde ich den Schlüssel zum Bootshaus (5)?

Den hatte der Killer dabei, der dich im ersten Hof (2) beschossen hat. Du musst dich über die große Markise vom Dach des Hauses (3) aus zu seinem Balkon durchschlagen, um ihn zu ergattern.

Wie gelange ich zu der Tür, die ich mit dem Hebel auf der Brücke (7) geöffnet habe?

Springe vom Fensterbrett in Raum 6 zur Markise gegenüber und vergiss nicht dich festzuhalten. Über die Markisen gelangst du ohne Probleme zur Tür.

Wie erledige ich den Killer an der Hütte (3) am besten, der auftaucht, wenn ich das Bootshaus (5) geöffnet habe?

Springe ihm in einem geeigneten Moment entgegen (am besten, wenn er sich gerade in der Hütte herumtreibt) und tauche sofort unter den Steg, wo du erst einmal sicher bist. Schwimme dann ans linke Ende des Stegs und klettere dort aus dem Wasser. Zücke die Schrotflinte und lauf nach vorn, bis der Typ auftaucht. Schieß auf ihn und spring dabei rückwärts und mit etwas Glück kannst du den Gegner sogar völlig unbeschadet erledigen.

Brauche ich das Boot denn unbedingt? Ich komme doch auch schwimmend weiter voran.

Du kannst das Boot auch stehen lassen, du findest später sowieso noch ein weiteres. Allerdings kann es passieren, dass du wegen der Sprengfallen am Ende des Levels auf ein Ersatzboot angewiesen bist.

Gibt es in dieser Finsternis denn auch irgendetwas zu finden?

Ja, unter anderem 2 Geheimnisse.

Ich habe den Steindrachen in dem kleinen Gang (8) entdeckt. Aber wo soll das zweite Geheimnis liegen?

Es liegt am Grund des Beckens hinter dem Wasserfall. Wenn du mit dem Boot hinabspringst, kannst du den Golddrachen kurz aufleuchten sehen.

Hilfe! Ich werde im Dunkeln von irgendetwas verletzt.

Das sind sicher die Ratten, die hier unten herumlaufen. Es kommen übrigens auch noch menschliche Exemplare. Auf Fackeln zu verzichten, ist in den dunklen Kanälen aus vielerlei Hinsicht nicht wirklich empfehlenswert.

Hier befindet sich ein Unterwasserhebel auf dem Trockenen. Wie kann ich diesen betätigen?

Dazu musst du die Schleuse zunächst schließen und fluten. Davor solltest du aber dein Boot darin parken, wenn du es in den anderen Bereich des Levels mitnehmen willst.

Und wie flute ich die Schleuse?

Im Raum hinter dem Fenster bewacht ein Killer den Hebel dafür.

Ich komme nicht weiter, weil ein paar Gondeln meinen Weg blockieren!

Du kannst dein Boot beschleunigen und damit einfach durch die Gondeln hindurchrauschen und sie versenken.

Wie entgehe ich dem Schläger mit Hund auf der Brücke (13) am besten?

Springe von der Markise hinüber, um sie anzulocken, und direkt wieder zurück. Abschießen kannst du sie so aus sicherer Entfernung.

Der Killer im Hof (14) setzt mir schwer zu. Wie gehe ich hier am besten vor?

Eine gute Waffe nehmen, oder den Schaden durch ständige Salti beim Schießen minimieren.

Oh nein! Nachdem ich den Hebel im Haus (14) betätigt habe, ist oben noch ein Killer aufgetaucht, der mich sogar drinnen schon beschießt.

Bleibe hier direkt am Loch nach unten mit gezogenen Waffen stehen und warte auf den Typen. Ballere bis er auf dich anlegt und spring dann wieder nach unten. Wiederhole dieses Spiel, bis er tot ist.

Wie erledige ich den Killer auf dem Steg beim Ersatzboot (15) am besten?

Den Kerl kannst du von der Brücke (13) aus schon erledigen. Dort wird er dich auch nur selten anvisieren und wenn, dann kannst du den Schüssen durch einen Rückwärtssprung entgehen.

Ich wollte einfach nur zu der großen Tür im Glockentum (16) fahren und bin in die Luft geflogen!

Bei dem Glockenturm handelt es sich um den Eingang zu Bartolis Versteck und damit das Levelende. Der Fiesling hat den Kanal hier aber mit Seeminen gesichert, die bei Kontakt mit dem Boot sofort explodieren.

Wie komme ich an den Seeminen am besten vorbei?

Du kannst einfach dazwischen hindurchschwimmen, ohne sie auszulösen. Allerdings könnte dies für die Endsequenz zu langsam sein. Eine andere Alternative ist, eines der Boote einfach mit Schwung hineinrauschen zu lassen und rechtzeitig auszusteigen, um nicht mit in die Luft zu fliegen.

Wo finde ich den Schlüssel für die Tür am Bootssteg (15)?

In der Kammer mit den vielen Kletterwänden (20).

Verdammt! Der Killer auf dem Steg hinter der Ecke (17) hat es wirklich in sich.

Hier gibt es keine einfache Alternative. Versuche einfach direkt vom Boot auf den Steg zu springen und sofort eine starke Waffe zu ziehen, um ihm schnell den Garaus zu machen.

Hat der dunkle Raum (18) mit den Ratten irgendeine Bewandnis?

Ja, drinnen befindet sich ein Hebel in der Ecke, den du ziehen solltest.

Wie gelange ich an den Jadedrachen auf der Brücke (18)?

Entweder fährst du von Süden aus mit dem Boot die Rampe hoch, oder du springst von dem Steg im Norden hoch zur Kante und ziehst dich hinauf. Dann brauchst du nur noch ein Fenster zerstören und der Schatz ist dein.

In Raum 20 rücken mir direkt nach dem Hochklettern 2 Gegner auf die Pelle! Gibt es eine Taktik, wie ich hier Schaden vermeiden oder zumindest minimieren kann?

Springe am besten immer hin und her über das Loch im Boden, aus dem du gerade geklettert bist. Wenn du nebenbei deine Gegner anvisierst und beschießt, solltest du mit etwas Glück um jegliche Verletzung herumkommen.

Wie erledige ich den Schützen, der unter mir erschienen ist?

Es gibt eine Stelle rechts an der großen Tür, wo du durch einen Spalt zwischen Tür und Wand den Gegner unten beschießen kannst, ohne von ihm erwischt zu werden.

Mist! Im Inneren von Haus 15 lauert noch ein weiterer Killer, der mich fertigmacht, wenn ich die Tür mit dem Schlüssel öffne.

Du kannst diesen wie seinen Kumpel von vorher besiegen, indem du einfach direkt nach dem Aufschließen in den Kanal springst und zu der kleinen Treppe (13) zurückschwimmst, über die du wieder auf die Brücke hinaufgelangst.

Wie kann ich den Kampf mit dem Schützen im dunklen Bootsschuppen (21) überleben?

Hier wirst du auf jeden Fall verletzt, du solltest also im Notfall ein Medi-Pack benutzen. Am schnellsten kannst du den Typen eliminieren, indem du direkt mit dem Boot durch die Tür und parallel neben seinen Steg fährst, sodass du beim Aussteigen direkt oben landest. Zücke dann sofort eine starke Waffe und schieß den Typen nieder.

Ich sehe zwar, wie sich das Tor im Glockenturm öffnet, aber ehe ich angekommen bin, ist die Tür schon wieder geschlossen!

Sobald du über die Rampe im Bootshaus fährst oder läufst, wird ein Zeitschalter aktiviert, der den Ausgang nach ein paar Sekunden wieder verschließt. Du musst also entweder den schnellsten Weg nehmen, oder das Bootshaus schwimmend verlassen, ohne die Rampe zu berühren.

Und was ist der schnellste Weg?

Geradeaus die Rampe mit Schwung hinauf, dann gegenüber durch den schmalen Kanal und nach rechts um die Ecke.

Level 3: „Bartolis Versteck“

Wie komme ich in das Hauptquartier der Fiamma Nera?

Den Hebel für die große Tür findest du in einem seitlichen Gang (3).

Wenn ich dem ersten Schläger, der aus dem holzgetäfelten Gang (3) kommt, ausweichen will, werde ich von irgendwoher abgeschossen!

Du darfst dich auf keinen Fall bis in den Kanal zurückziehen. Dort bist du leichte Beute für den Killer, der weiter oben auf einem Balkon erschienen ist.

Wie werde ich am besten mit den beiden Schützen in der Eingangshalle (4) fertig?

Halte dich gar nicht erst mit dem Schützen auf dem Balkon auf, sondern lauf unter ihm durch und erledige zunächst den Bösewicht hier unten. Dann kannst du parallel zum Eingang rückwärts unter dem Balkon herausspringen, bis Lara den Killer oben anvisiert. Dann heißt es wieder schießen und dabei vor und zurück springen, mit etwas Glück kommt der Typ gar nicht dazu zurückzufeuern.

Und wie gelange ich zur Leiche des oberen Schützen?

Über die Kletterwand oder die hölzerne Rampe in der Mitte des Raumes.

Über die Rampe gelange ich zwar nach oben, komme aber trotzdem von dort aus nicht zum Balkon mit der Leiche!

Du musst auf dem rechten Sims noch einen Block verschieben, der wie eine Säule aussieht. Von diesem aus kannst du dann ohne Probleme zum Balkon hinüberspringen.

Wie komme ich an den Kriegerstatuen vorbei?

Achte auf ihren Rhythmus und laufe äußerst rechts unter einer hindurch, wenn sie gerade die Waffe anhebt. Beachte aber, dass diese Krieger ihre Schwerter leicht schräg schwingen. Du solltest also spätestens auf den dunklen Platten stehen bleiben, wenn du nicht getroffen werden willst.

Wo finde ich die Tür, die ich mit dem Hebel hinter den Statuen geöffnet habe?

Sie ist im hinteren Teil des Kanals (8). Vom Boot aus kommst du aber nicht hinein, du musst den Weg über die Balkons und Markisen nehmen.

Wie gelange ich zu dem blonden Killer, der mich beschießt, sobald ich mich nach draußen begebe?

Töten solltest du ihn schon von hier aus. Seine Leiche kannst du plündern, wenn du Gang 11 von der großen Treppe (9) aus folgst.

Ehe ich meine Waffen gezogen habe, sind die beiden Dobermänner auf der großen Treppe (9) schon bei mir!

Wenn du auf der Markise gegenüber von der Kante aus einen Schritt zurück machst und dann mit gezogenen Waffen hinüberspringst, rennt sich Lara zwar ein, kann aber die Gegner direkt beschießen.

Gibt es in dem Raum mit dem heimtückischen Schützen (10) am oberen Ende der Treppe eigentlich irgendetwas zu finden?

In einer Ecke befindet sich ein sehr gut getarnter Hebel, der nebenan den Gang zum Geheimnis öffnet.

Ich bin über den Sims durch das Fenster in Raum 13 gelangt, werde dort aber von vorn und hinten in die Mangel genommen. Gibt es einen Trick, um die Stelle möglichst unbeschadet zu überstehen?

Vor dem Hund bist du zumindest auf dem hohen Tisch oder dem Balkonsims sicher, allerdings folgen dir die beiden Schläger auch dorthin. Eine Variante ist, direkt auf den Tisch zu klettern und auf alles, was sich bewegt zu schießen, bis die Kerle hochgeklettert kommen. Dann heißt es schnell vom Tisch flüchten und eine Runde über den Balkonsims drehen, nach der du dich wieder auf den Tisch ziehst und das Spiel wiederholst.

Ich finde keinen Ausgang aus Raum 13!

Die Rückwand des Kamins lässt sich nach hinten schieben.

Wie umgehe ich die Schnappmesser in Gang 14?

Stelle dich am besten direkt vor ihnen so weit es geht rechts an den Rand und springe direkt ins Wasser hinab.

Gibt es auch einen Trick für die Feuerfallen im nächsten Gang?

Renne auf diese Holzplatte, die die Flammen erlöschen lässt, und springe möglichst frühzeitig ab (nicht bis ganz zur Kante laufen), um auf der nächsten Plattform zu landen. Die nächsten beiden Platten erreichst du mit einfachen Sprüngen, vor denen du aber jeweils kurz stehen bleiben musst. Mit Schwung geht es dann schließlich über das letzte Wasserbecken.

Wie komme ich im Raum mit den Leuchtern (16) weiter?

Eigentlich kannst du den Raum durch die Fenster sofort wieder verlassen, um wirklich weiterzukommen, brauchst du aber einen versteckten Schlüssel. Um diesen zu erlangen, musst du die Leuchter als Plattformen missbrauchen. Du kannst dich hinaufziehen und von Leuchter zu Leuchter bis in die Dachsparren hinauf hüpfen.

Wozu dient der Hebel rechts der Leuchter?

Er klappt das Bild gegenüber zur Seite. Du solltest ihn unbedingt ziehen, bevor du weiter nach oben kletterst.

Ich habe mich durch die Dachsparren in Raum 16 bis auf die andere Seite gekämpft. Dort werde ich aber immer von einem Schläger hinabgestoßen!

Der Typ macht sich auf den Weg, wenn du dich dem ummauerten Bereich näherst. Am besten erledigst du ihn schnell mit der Schrotflinte. Du kannst aber auch einmal in Richtung des längeren Balkens zurückspringen und dann versuchen über den Kerl hinweg und auf die Mauer zu gelangen, um ihn von dort mit den Pistolen zu beharken.

Und was hat mir das Ganze gebracht?

Auf der anderen Seite der Mauer kannst du zurück zum mittleren Balken springen und einen weiteren Hebel ziehen.

Was hat dieser Hebel für einen Effekt?

Er ändert die Höhe der Leuchter, sodass du von dem ummauerten Bereich langsam wieder nach unten klettern kannst. Durch die neue Einstellung kannst du zum Fenster und auch zum Geheimversteck hinter dem Bild gelangen.

Ich komme nicht hinter das Bild! Was habe ich falsch gemacht?

Du hast wahrscheinlich auf dem Weg nach oben, vergessen den seitlichen Hebel zu ziehen. Hier hilft nur zurück nach oben zu gehen, die Leuchter erneut umzustellen und den ganzen Weg wieder rückwärts bis zum Hebel zu laufen.

Wo setze ich den Bibliotheksschlüssel ein?

Wenn du ihn hast, kannst du Raum 16 durch die Fenster unten oder oben verlassen. Auf dem einen oder anderen Weg gelangst du in einen überschwemmten Bereich mit einer großen Tür, neben der ein Buch liegt.

Gibt es in dem engen Bibliotheksraum, aus dem der Schläger kam (22), wirklich gar nichts zu entdecken?

Du kannst in der Bibliothek an mehreren Stellen an Bücherregalen nach oben klettern. Hier findest du oberhalb z. B. einen nützlichen Hebel.

Wie besiege ich den Killer aus Raum 23 am besten?

Eine gute Stelle, um sich vor ihm zu verstecken, gibt es nicht. Renne einfach, nachdem du den Hebel gezogen hast, der ihn freilässt, so schnell es geht in den Eingangsraum 21 zurück und versuche ihn dort schnell zu erschießen, während du hin und her springst, um möglichst wenig getroffen zu werden.

Gibt es eine gute Strategie für den Schützen, der in der Hütte (25) den Sprengschlüssel bewacht?

Eine gute Variante ist, mit gezogener Waffe rückwärts in den Raum zu springen und dabei immer auf den Guten zu feuern.

Die Hoftür öffnet sich und ich werde sofort verletzt!

Inzwischen hat sich dort ein Schütze eingefunden, der dich auch durch die halbgeschlossene Tür schon abschießen kann. Hier hilft nur Medizin und eine gute Waffe.

Wie kann ich denn Raum 27 lebend überstehen?

Da dich die beiden Schützen sehr schnell fertigmachen, solltest du vor dem Betreten des Raumes abspeichern und deine Lebensenergie auffüllen. Außerdem ist eine Waffe mit schneller Feuerrate dringend zu empfehlen.

Was kann ich mit dem Zünder auf der Mauer im Außenbereich (29) anfangen?

Wenn du den Sprengschlüssel dabeihast, kannst du eine Explosion auslösen, die dir den Weg zum Levelausgang erleichtert. Allerdings solltest du damit nicht zu vorschnell sein.

Ich habe die Sprengung schon ausgelöst! Bin ich jetzt verloren?

Du kannst das letzte Geheimnis des Levels zwar nicht mehr mitnehmen, hast aber trotzdem noch alle Möglichkeiten, ihn erfolgreich abzuschließen.

Level 4: „Das Opernhaus“

Wie vermeide ich Schaden durch die schwingende Kiste?

Wenn du im hinteren Bereich der Plattform bleibst, kann dir die Kiste keinen Schaden zufügen. Auch am äußersten linken Rand bist du sicher.
Irgendwann musst du einmal an der Kiste vorbeispringen. Dazu solltest du an den äußersten rechten Rand der Plattform gehen und möglichst viel Schwung holen. Wenn du losrennst, wenn die Kiste gerade ganz rechts ausschlägt, sollte der Sprung ohne Verletzungen gelingen.

Wie erledige ich den Schützen, der unter mir herumläuft?

Von der Plattform mit der Kiste aus kannst du ihn nur sehr schlecht erwischen. Springe am besten zu dem kleinen Vorsprung rechts hinüber – dort kann er dich am hinteren Ende nicht treffen – taste dich immer wieder langsam nach vorn, bis Lara ihn anvisiert und springe wieder zurück.

Ich habe mit einem Hebel eine riesige Klappe geöffnet. Wo finde ich diese?

Sie liegt genau gegenüber der schwingenden Kiste. Um hineinzugelangen musst du also von der Startplattform aus an der Kiste vorbei zum anderen Haus hinüberspringen.

Wie erledige ich den Typen unterhalb der Klappe am besten?

Am besten ziehst du schon im Sprung die Waffen und beginnst zu schießen, sobald Lara anlegt. Springe unten häufig hin und her, um den erlittenen Schaden zu minimieren und meide dabei vorerst unbedingt die Treppe.

Wofür benötige ich den gefundenen Ornament-Schlüssel?

Das Schlüsselloch dafür befindet sich im südlichen Haus im Gang hinter den Scherben.

Wie gelange ich dorthin?

Von der Startplattform aus musst du zu der südlichen Plattform springen und dich dort an der Kante so ausrichten, dass du zu einer weiteren Plattform oben am Haus springen kannst. Lass dich dann über dem Fenster einfach eine Etage hinabfallen, vergiss aber nicht, dich unten wieder festzuhalten.

Was ist bei den Scherben zu beachten?

Gehe nur äußerst vorsichtig hindurch und vermeide jegliches Springen und Rennen.

Wie komme ich am besten über das brüchige Dach?

Suche dir die Stelle aus, an der noch die meisten Dachplatten vorhanden sind (leicht rechts von der Mitte deiner Plattform aus). Springe hinüber, renne und springe jeweils kurz vorm Ende der Platten ab.

Unmengen von Gegnern am Kuppeldach, Fallen, keine Rückzugsmöglichkeiten – wie soll das gehen?

Bleibe zunächst in dem Gang oben und erledige den Schützen von möglichst weit hinten, wo du seinen Schüssen durch Seitwärtssprünge entgehen kannst. Hänge dich dann vorsichtig an die Kante und locke die nächsten Gegner an, die du dann ebenfalls einfach von oben tötest. Die beiden Schützen im hinteren Bereich solltest du vom Kuppeldach aus locken und eliminieren, um möglichst wenig Schaden zu erleiden.

Gibt es eine Möglichkeit, unverletzt auf die Plattform mit der schwingenden Kiste neben der Kuppel zu gelangen?

Von dieser Stelle aus, kannst du ohne Verletzungen hinüberspringen.

Wie erledige ich die beiden Typen am besten, die erscheinen, wenn ich den Dachzugang zum Opernhaus (5) öffne?

Sollte der Schütze sich nicht für dich interessieren, kannst du gleich den Schläger umnieten, bevor du ihn anlockst. Im anderen Fall ist es besser, unten zu warten, bis der Schläger sich getrollt hat (Umsehen-Taste) und erst dann nach oben zu klettern, da Lara sonst den näheren Gegner zu erst anvisiert und vom Schützen zwischenzeitlich getötet wird.

Der rechte Hebel im Kontrollraum (6) funktioniert nicht!

Um ihn benutzen zu können, musst du erst im Kasten um die Ecke den fehlenden Schaltkreis einsetzen, den du erst viel später finden wirst. Nutze zunächst nur den linken Hebel, um in das Auditorium zu gelangen.

Wenn ich dem Killer in Raum 8 ausweichen will, werde ich von einem herabfallenden Sandsack erschlagen!

Bevor du in den Raum springst, solltest du dich umschauen. Merke dir, wo der Sandsack hängt, und meide die Stelle während des Duells konsequent. Am besten besiegst du den Schützen möglichst schnell mit einer stärkeren Waffe und löst die Falle im Anschluss gezielt aus.

Auf den Rängen laufen eindeutig zu viele Gegner herum. Wie kann ich sie möglichst einfach loswerden?

Mit etwas Geduld kannst du den Schützen eine Ebene tiefer schon von hier oben ohne größeren Schaden erledigen. Drei weitere Gegner lockst du an, wenn du dich in der Nähe der Doppeltür rückwärts an eine der Kanten der kleinen Öffnung im Boden hängst. Auch mit diesen hast du keine weiteren Probleme, wenn du sie vom nächsttieferen Rang aus erledigst.

Hier gibt es so viele Möglichkeiten, wo sollte ich mich als erstes hinwenden?

Du benötigst später einen Schlüssel, den du dir als erstes besorgen solltest. Wenn du ganz unten im Auditorium angekommen bist, solltest du noch den Schützen auf der Bühne erledigen und dann wieder nach oben klettern, bis zu dem Killer, den du eher schon von oben ins Jenseits befördert hast. Hier findest du einen Schacht in einer Nische (13), der dich letzten Endes zu besagtem Schlüssel führt.

Ich habe den Ornament-Schlüssel in den Lüftungsschächten hinter dem Umkleideraum gefunden. Wie komme ich hier wieder raus, ohne von den Ventilatoren zerhäckselt zu werden?

Zunächst solltest du die Treppe nebenan bis ganz nach oben klettern. Stell dich rückwärts an die Wand, möglichst ganz in die hintere Ecke und springe seitlich auf die Rampe. Jetzt musst du aus dem Rutschen nur im richtigen Moment zur nächsten Plattform hinüberspringen.

Und was ist mit der Ventilatortreppe weiter hinten?

Zunächst solltest du bis zur Kante nach vorn gehen und mit einem einfachen Sprung zu den Ventilatoren hinüberhüpfen. Vom äußersten hinteren Ende der jeweiligen Stufe kannst du immer eine Ebene höher hüpfen, ohne von den Ventilatoren erwischt zu werden. Schau dich oben genau um, wenn du in der Hektik nicht ein Geheimnis übersehen willst.

Wie komme ich vom Umkleideraum wieder in das Auditorium zurück?

Du musst die Kiste aus den Lüftungsschächten und die Kiste hinter den Fenstern oben direkt aufeinander platzieren und dann schräg so dagegen springen, dass du dich hochziehen kannst. Wenn du oben den Schläger erledigt hast, ist der Weg zurück frei.

Diese Sandsäcke auf und um die Bühne herum sind echt nervig.

Achte auf die Schatten am Boden und löse sie gezielt aus, damit sie dir nicht später auf den Kopf fallen.

Wie öffne ich die Falltür auf der Bühne?

Ganz oben in Raum 18 gibt es einen Hebel, der einen an der Decke hängenden Sandsack löst. Er fällt genau auf die Falltür und öffnet diese.

Wie komme ich an der hochgeklappten Brücke in Raum 18 weiter?

Schau zur nördlichen Wand, dort befindet sich ein Hangelspalt, den du von mit einem weiten Sprung erreichen kannst. Drüben findest du den Hebel für die Klappbrücke.

Gibt es eine Möglichkeit, die schwingenden Sandsäcke in Raum 18 unbeschadet zu umgehen?

Halte dich entweder ganz rechts oder links an der Kante und springe nach vorn, wenn der Sack in die andere Richtung zurückschwingt.

Hat der dunkle Keller außer dem Hebel noch mehr zu bieten?

Du findest hier unten den Steindrachen (ganz in der Nähe des Hebels) und ein wichtiges Relais, das du nicht verpassen solltest. Da du aber bei diesem sowieso aus dem Wasser klettern musst, wenn du weiterkommen willst...

Was muss ich an dem merkwürdigen Schaltkasten in Gang 23 einsetzen?

Du brauchst das oben erwähnte Relais aus dem Keller.

Wie geht das mit dem Fahrstuhl?

Wenn du mitfahren willst, solltest du dich nach dem Ziehen des Hebels beeilen. Du musst in die Kabine gelangen, bevor sich die Türen schließen. Es empfiehlt sich aber immer, ihn zunächst wegzuschicken, denn auch im Schacht gibt es noch Dinge zu entdecken.

Wie erledige ich die Killer unten im Hof (4) am besten?

Zücke die Schrotflinte, sobald du aus dem Fahrstuhl trittst und mach kurzen Prozess mit ihnen.

Wie geht es hier unten weiter?

Der Ausweg befindet sich im Wasser unter dem Fahrstuhl. Du musst ihn also zuerst wieder nach oben schicken.

Ich habe den Unterwasserhebel und auch den Weg nach oben gefunden, aber ich komme trotzdem nicht weiter!

Wahrscheinlich hast du den Schaltkreis vergessen, den es in Raum 25 zu finden gibt (Unterwasserbereich). Den musst du als nächstes im Kontrollraum unter dem Dach (6) einsetzen.

Wie komme ich wieder zurück in den Kontrollraum (6)?

Ziehe zunächst den Unterwasserhebel und klettere im neu geöffneten Schacht neben dem Aufzug nach oben. Du landest wieder ziemlich weit oben im Auditorium auf der Ebene mit der verschlossenen Tür, die du mit dem Schlüssel aus der Umkleide öffnen kannst. Du landest wieder im Gang unterhalb des Kontrollraums.

Hinter der Bühne befinden sich nur Unmengen an Kisten. Was soll ich hier tun?

Es gibt eine etwas kleinere Kiste in einem der Stapel, die du herausziehen kannst. Dahinter findest du in einer Ecke einen Hebel, der die Kulisse auf der Bühne wieder herunterlässt. Außerdem kannst du mithilfe der Kiste nun die Stapel erklimmen und den Raum durch den oberen Ausgang verlassen.

Wie umgehe ich den schwingenden Sandsack in Raum 28 am besten?

Du solltest dich auf die vordere der beiden Rampen ausrichten und abspringen, wenn der Sandsack gerade nach links schwingt. Wenn du die richtige Stelle erwischt hast, rutschst du in den Bereich der Plattform, in dem der Sack dir nichts anhaben kann.

Der Fiamma-Nera-Boss in Raum 29 erledigt mich innerhalb weniger Sekunden!

Du solltest dich nicht auf ein Duell zwischen den Kisten mit ihm einlassen. Hänge dich stattdessen an den Rand des Eingangs, um ihn anzulocken, zieh dich dann sofort wieder hoch und begib dich zwei Schritte nach vorn. Nun sollte er dich nicht mehr erwischen, aber du kannst ihn in Ruhe beharken. Es dauert aber mit den Pistolen eine Weile, bis der Gute das Zeitliche segnet.

Wie bekomme ich die letzte Tür unten auf?

In der südwestlichen Ecke von Raum 29 befindet sich oben auf den Kisten eine Nische mit dem betreffenden Hebel. Um diesen zu erreichen, musst du aber noch an zwei schwingenden Kisten vorbei.

Gibt es einen Trick für die mittlere Kiste?

Du musst mit Anlauf an ihr vorbeispringen und den Sprung starten, wenn sich die Kiste gerade auf dich zu (nach links) bewegt.