Hauptseite

[+/-]

Widgets

Widgets

Gewünschte Seiten
Aus GameGuideWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen beim GameGuideWiki
Das GameGuideWiki ist ein Wiki, das sich voll und ganz dem Thema Computer- und Videospiele widmet. Hier soll mit eurer Hilfe eine umfangreiche Datenbank aller bekannten Games entstehen. Wir wollen dabei aber nicht nur allgemeine Daten zu den Spielen und den Systemen auf denen sie liefen oder noch laufen sammeln, sondern auch Lösungen, Cheats, Tipps und Tricks. Aber auch alte Spiele, zu denen es weder Cheats noch Lösungen gab, und Mods von Fans können und sollen in unser Wiki zumindest mit ihren wichtigsten Daten aufgenommen werden.

Bei diesem Wiki handelt es sich um Public Domain, d. h. seine Inhalte dürfen frei kopiert und verbreitet werden. Näheres dazu findet ihr unter den Lizenzbestimmungen.

Zurzeit stehen in unserer Datenbank 1.322 Artikel. Darunter befinden sich allerdings nur 243 Spiele und 114 Systeme. Da lässt sich doch bestimmt noch was machen, oder? Neue Autoren sind uns jedenfalls immer willkommen.


f_logo.png   (GameGuideWiki auf Facebook)
Artikel des Monats

Der Artikel des Monats Oktober 2019 behandelt das Nintendo 64.


N64.jpg

Das Nintendo 64 ist die dritte stationäre Videospielkonsole des japanischen Herstellers Nintendo. Es stellt den Nachfolger des Super Nintendo Entertainment Systems und den Vorgänger des GameCubes dar. Es war eine der ersten 64-Bit-Spielekonsolen.

Entstehung und Werdegang

Das Nintendo 64 (abgekürzt N64; Schreibweise auf der Konsole: NINTENDO64) wurde ab 1993 zunächst zusammen mit dem Workstation-Hersteller Silicon Graphics unter dem Projektnamen „Project Reality“ – das später in „Ultra 64“ unbenannt wurde – entwickelt und erschien in Japan am 23. Juni 1996 und in den USA am 29. September desselben Jahres für 199 US$. In Deutschland kam die Konsole am 1. März 1997 zum Preis von 399 DM auf den Markt, wurde jedoch nach nur acht Wochen auf 299 DM reduziert. Zum Verkaufsstart standen in Deutschland mit Super Mario 64 und Pilotwings 64 nur zwei Spiele von Nintendo selbst zur Verfügung. In den darauf folgenden Wochen erschienen mit Turok – Dinosaur Hunter, Wave Race 64, Blast Corps weitere Spiele, darunter auch einige indizierte Titel.

Im Gegensatz zu anderen Spielkonsolen dieser Zeit (Sony PlayStation und Sega Saturn, beide 1994) verwendete das Nintendo 64 Steckmodule als Datenträger der Spiele, wodurch das Raubkopierproblem umgangen werden sollte, Ladezeiten entfielen und das Speichern von Spielständen direkt auf dem Modul via Batterie möglich war. Im Vergleich zur CD-ROM lagen die Produktionskosten der Module jedoch wesentlich höher und aufgrund der deutlich geringeren Speicherkapazität von nur bis zu 64 MB (512 Mbit) konnten kaum vorgerenderte Video- und aufwändige Audiosequenzen in die Spiele integriert werden. Aus diesen und anderen Gründen wie der komplizierteren Spieleprogrammierung wurde das Nintendo 64 von Anfang an eher spärlich von den Spieleherstellern berücksichtigt. Der bekannteste Entwickler hierbei ist Square, der seine besonders für den japanischen Markt bedeutenden Rollenspiele der Final-Fantasy-Reihe nicht für das Nintendo 64, sondern für die PlayStation veröffentlichte. Nintendo selbst war zusammen mit Rare der mit Abstand wichtigste Lieferant qualitativ hochwertiger N64-Spiele.

2001 endete die Software-Entwicklung für das Nintendo 64 nach weltweit etwa 400 Titeln (über 250 in Deutschland), ca. 225 Millionen verkaufter Spiele und knapp 33 Millionen verkaufter Konsolen. Einer der letzten kommerziellen Erfolge war das Spiel Paper Mario, welches ebenfalls im Jahr 2001 erschien. Das weltweit letzte und einzige Spiel, welches 2002 für die Konsole erschien, war Tony Hawk’s Pro Skater 3.


Screenshot/Cover des Monats

Das Monster des Monats Oktober 2019:


Diablo Defiler.jpg

Der Besudler (Defiler) aus Diablo: Hellfire

Unsere Top-Artikel
Dies sind die umfangreichsten und qualitativ hochwertigsten Artikel, die unser Wiki momentan zu bieten hat:
vollständig eingetragen noch im Aufbau
A Boy and His Blob – Trouble on Blobolonia Assassin’s-Creed-Reihe
A Game with a Kitty EverQuest
A-Train Geschichte der Videospiele 1946–1969
Diablo/Hellfire Morrowind
Tomb Raider – featuring Lara Croft The X-Files: The Game
Aktuelle Projekte

Schaut einfach einmal rein, und wenn ihr etwas zum Projekt beitragen könnt, dann lasst euch nicht aufhalten. Da wir noch über einen sehr beschränkten Datenbestand verfügen, sind natürlich auch Leute gefragt, die weitere Spiele in unsere Datenbank eintragen.


Aktuelle Änderungen

Wichtiger Hinweis: Es sind Probleme mit den Tabellenstrukturen aufgefallen, die dafür sorgten, dass die betreffenden Tabellen bei einer Speicherung der Seiten über den neuen VisualEditor von BlueSpice völlig verunstaltet wurden. Da wir bereits sehr viele Tabellen im Wiki integriert haben und nahezu alle für den neuen Editor fit gemacht werden müssen, sind wir aktuell dabei eine programmatische Lösung für die Tabellenkorrektur zu finden. Leider bleibt dabei die Artikellandschaft momentan auf der Strecke. Wir bitten dies zu entschuldigen.

26. März 2017 – Mit 1869 wurde ein neues Spiel ins Wiki eingetragen. Ansonsten haben wir viel Zeit in die Anpassungen unserer Tabellen (besonders von EverQuest) gesteckt, die an neue MediaWiki-Konventionen angepasst werden mussten.

10. März 2017 – In den letzten Monaten haben wir wieder an der Lösung zu Tomb Raider II – starring Lara Croft gebastelt und die Listen zu My Free Farm erweitert. Außerdem ist mit Ambermoon ein neues Spiel ins Wiki aufgenommen worden.

31. Dezember 2016 – Zum Ende des Jahres gab es ein weiteres Softwareupdate. Die Wiki-Software ist jetzt auf Version 1.27 aktualisiert. Gleichzeitig wurden mehrere Extensions, u. a. auch die umfangreiche BlueSpice-Distribution wegen des verbesserten VisualEditors integriert.


Aktionen
Videospielprofi des Jahres
Tragt eure Lieblingsspiele im GameGuideWiki ein, und ihr seid automatisch für die Wahl zum Videospielprofi des Jahres aufgestellt. Qualität, Vollständigkeit und Anzahl der von euch eingebrachten Artikel sind die ausschlaggebenden Kriterien für den Ausgang dieser Wahl, die immer im Januar des Folgejahrs stattfindet.

Hier findet ihr alle bisherigen Videospielprofis des Jahres.

Neue Autoren
Wenn ihr neu hier seid und euch mit Wikis noch nicht auskennt, dann findet ihr hier eine Erläuterung zum Aufbau des GameGuideWiki. Hier hingegen gibt es Hilfestellungen zum Umgang mit dem Wiki. Schaut euch bitte auch unsere Richtlinien an, bevor ihr Artikel bearbeitet oder erstellt.
Hinweise

Dieses Wiki ist Bestandteil von Purriahs Schatztruhe. Schaut doch einmal auf unserer Website vorbei, wenn ihr mehr über die Macher des Wiki und weitere Projekte erfahren wollt. Wenn ihr uns finanziell unterstützen wollt, dann findet ihr hier nähere Informationen dazu.

GameGuideWiki ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU S. à r. l., das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Hinweis: Bei eingeschaltetem und nicht entsprechend konfiguriertem Adblocker können die Produktlinks leider nicht korrekt angezeigt werden.