Hauptseite

[+/-]

Widgets

Widgets

Gewünschte Seiten
Aus GameGuideWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen beim GameGuideWiki
Das GameGuideWiki ist ein Wiki, das sich voll und ganz dem Thema Computer- und Videospiele widmet. Hier soll mit eurer Hilfe eine umfangreiche Datenbank aller bekannten Games entstehen. Wir wollen dabei aber nicht nur allgemeine Daten zu den Spielen und den Systemen auf denen sie liefen oder noch laufen sammeln, sondern auch Lösungen, Cheats, Tipps und Tricks. Aber auch alte Spiele, zu denen es weder Cheats noch Lösungen gab, und Mods von Fans können und sollen in unser Wiki zumindest mit ihren wichtigsten Daten aufgenommen werden.

Bei diesem Wiki handelt es sich um Public Domain, d. h. seine Inhalte dürfen frei kopiert und verbreitet werden. Näheres dazu findet ihr unter den Lizenzbestimmungen.

Zurzeit stehen in unserer Datenbank 1.322 Artikel. Darunter befinden sich allerdings nur 243 Spiele und 114 Systeme. Da lässt sich doch bestimmt noch was machen, oder? Neue Autoren sind uns jedenfalls immer willkommen.


f_logo.png   (GameGuideWiki auf Facebook)
Artikel des Monats

Der Artikel des Monats August 2019 behandelt die Geschichte der Videospiele 1946–1969 (momentan bis 1952).


Nimrod.jpg

Man mag es kaum glauben, aber die Geschichte der Computer- und Videospiele begann bereits kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in den späten 1940er-Jahren.

Die Anfänge

Während des Zweiten Weltkriegs dienten die ersten, damals noch mechanischen Computer hauptsächlich militärischen Zwecken wie dem Ver- und Entschlüsseln von geheimen Daten. Aus dieser Zeit soll auch noch der berühmte Satz von IBM-Chef Thomas J. Watson stammen: „Ich glaube, es gibt einen weltweiten Bedarf an vielleicht fünf Computern.“ Zunächst sollte er recht behalten. Zwar konnte im Februar 1946 mit dem ENIAC (Electronic Numerical Integrator and Computer) in den USA der erste vollständig elektronische Universalrechner der Öffentlichkeit präsentiert werden. Das von der Presse als „Riesengehirn“ bezeichnete Gerät wog allerdings noch knapp 30 t und füllte mit einer Breite von sage und schreibe 30 m mehrere Räume aus. Damit war er nur für den Einsatz in großen militärischen und wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen geeignet.

Der Urahn aller Spielkonsolen – das Cathode Ray Tube Amusement Device

Das Interesse der Öffentlichkeit an den neuen Geräten war geweckt, allerdings konnte sie mit all den hochwissenschaftlichen Programmen und Zahlenkolonnen noch nicht viel anfangen. Da sich die Menschen auch damals schon von mechanischen Flippern, einarmigen Banditen und ähnlichen Geräten in ihren Bann ziehen ließen, hatten findige Entwickler schon frühzeitig die Idee, Spiele oder spieleähnliche Demonstrationsprogramme zu verwenden, um die Bevölkerung für Computertechnik zu begeistern. Die ersten Pioniere auf diesem Gebiet waren die amerikanischen Physiker Thomas T. Goldsmith Jr. (en) und Estle Ray Mann. Sie waren Spezialisten auf dem Gebiet der Fernsehtechnik und beschäftigten sich in den 1940ern intensiv mit der Auslesung der elektronischen Signale der Kathodenstrahlröhren, die damals in Fernsehgeräten und Monitoren zum Einsatz kamen. Inspiriert durch Radarbildschirme aus dem Zweiten Weltkrieg entwickelten sie 1946 ein simples elektronisches Spiel, das sie Cathode Ray Tube Amusement Device nannten. Es bestand aus einer Kathodenstrahlröhre, die den Elektronenstrahl aussendete, einem Oszilloskop, das ihn als Lichtpunkt anzeigte, und einem urtümlichen mechanischen Controller, mit dem dieser Punkt gesteuert werden konnte. Außerdem kamen transparente Folien zum Einsatz, die auf das Oszilloskop gelegt werden mussten. Auf ihnen waren die Zielpunkte markiert, die der Spieler mit dem Lichtstrahl treffen sollte. Goldsmith und Mann meldeten das Gerät am 25. Januar 1947 zum Patent an und erhielten dieses am 14. Dezember 1948 auch erteilt, aber aufgrund der immensen Herstellungskosten und aus diversen anderen Gründen wurde das Cathode Ray Tube Amusement Device nie am Markt veröffentlicht.


Screenshot/Cover des Monats

Der Screenshot des Monats August 2019:


A Peasant's Tale Walkthrough2.jpg


Unsere Top-Artikel
Dies sind die umfangreichsten und qualitativ hochwertigsten Artikel, die unser Wiki momentan zu bieten hat:
vollständig eingetragen noch im Aufbau
A Boy and His Blob – Trouble on Blobolonia Assassin’s-Creed-Reihe
A Game with a Kitty EverQuest
A-Train Geschichte der Videospiele 1946–1969
Diablo/Hellfire Morrowind
Tomb Raider – featuring Lara Croft The X-Files: The Game
Aktuelle Projekte

Schaut einfach einmal rein, und wenn ihr etwas zum Projekt beitragen könnt, dann lasst euch nicht aufhalten. Da wir noch über einen sehr beschränkten Datenbestand verfügen, sind natürlich auch Leute gefragt, die weitere Spiele in unsere Datenbank eintragen.


Aktuelle Änderungen

Wichtiger Hinweis: Es sind Probleme mit den Tabellenstrukturen aufgefallen, die dafür sorgten, dass die betreffenden Tabellen bei einer Speicherung der Seiten über den neuen VisualEditor von BlueSpice völlig verunstaltet wurden. Da wir bereits sehr viele Tabellen im Wiki integriert haben und nahezu alle für den neuen Editor fit gemacht werden müssen, sind wir aktuell dabei eine programmatische Lösung für die Tabellenkorrektur zu finden. Leider bleibt dabei die Artikellandschaft momentan auf der Strecke. Wir bitten dies zu entschuldigen.

26. März 2017 – Mit 1869 wurde ein neues Spiel ins Wiki eingetragen. Ansonsten haben wir viel Zeit in die Anpassungen unserer Tabellen (besonders von EverQuest) gesteckt, die an neue MediaWiki-Konventionen angepasst werden mussten.

10. März 2017 – In den letzten Monaten haben wir wieder an der Lösung zu Tomb Raider II – starring Lara Croft gebastelt und die Listen zu My Free Farm erweitert. Außerdem ist mit Ambermoon ein neues Spiel ins Wiki aufgenommen worden.

31. Dezember 2016 – Zum Ende des Jahres gab es ein weiteres Softwareupdate. Die Wiki-Software ist jetzt auf Version 1.27 aktualisiert. Gleichzeitig wurden mehrere Extensions, u. a. auch die umfangreiche BlueSpice-Distribution wegen des verbesserten VisualEditors integriert.


Aktionen
Videospielprofi des Jahres
Tragt eure Lieblingsspiele im GameGuideWiki ein, und ihr seid automatisch für die Wahl zum Videospielprofi des Jahres aufgestellt. Qualität, Vollständigkeit und Anzahl der von euch eingebrachten Artikel sind die ausschlaggebenden Kriterien für den Ausgang dieser Wahl, die immer im Januar des Folgejahrs stattfindet.

Hier findet ihr alle bisherigen Videospielprofis des Jahres.

Neue Autoren
Wenn ihr neu hier seid und euch mit Wikis noch nicht auskennt, dann findet ihr hier eine Erläuterung zum Aufbau des GameGuideWiki. Hier hingegen gibt es Hilfestellungen zum Umgang mit dem Wiki. Schaut euch bitte auch unsere Richtlinien an, bevor ihr Artikel bearbeitet oder erstellt.
Hinweise

Dieses Wiki ist Bestandteil von Purriahs Schatztruhe. Schaut doch einmal auf unserer Website vorbei, wenn ihr mehr über die Macher des Wiki und weitere Projekte erfahren wollt. Wenn ihr uns finanziell unterstützen wollt, dann findet ihr hier nähere Informationen dazu.

GameGuideWiki ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU S. à r. l., das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Hinweis: Bei eingeschaltetem und nicht entsprechend konfiguriertem Adblocker können die Produktlinks leider nicht korrekt angezeigt werden.