A Journey to the Centre of the Earth – Tricks

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hier findest du nur die Tipps und Tricks zu A Journey to the Centre of the Earth. Mehr Informationen zum Spiel stehen unter dem Punkt Daten und Fakten. Wenn du tiefgründigere Lösungen zu bestimmten Stellen im Spiel suchst, dann lies im FAQ oder in der Komplettlösung weiter.


Tipps und Tricks

  • Vergiss niemals, dass du nicht klettern (und springen) kannst, wenn du einen Gegenstand in der Hand hältst! Die häufigste Todesursache in diesem Spiel sind nämlich zu tiefe Stürze.
  • Nimm nur die Gegenstände mit, die du wirklich gerade brauchst, und scheue dich nicht, einen überflüssigen Gegenstand an einer günstigen Position wieder abzulegen. Denke immer daran, dass du mit mehr als 5 Objekten im Gepäck auch dann keine Sprünge mehr machen kannst, wenn du die Hände frei hast.
  • Vermeide es, mehrere gleiche Gegenstände mit dir herumzutragen. Erstens nehmen sie sinnlos Platz im Inventar weg und zweitens verschwinden all die Gegenstände im Inventar bei deinem Tod. Wenn du also gerade alle Colts mit dir herumgeschleppt hast, wirst du es im zweiten Versuch ohne Waffe wesentlich schwerer haben.
  • Es gibt zwei Möglichkeiten beim Abwärtsklettern. Wenn du genug Zeit hast, kannst du dich an der Kante ausrichten, umdrehen und dann rückwärts hinunterklettern. Wirst du allerdings verfolgt, kannst du auch einfach in die Grube hineinlaufen. Dann musst du aber sofort die entgegengesetzte Richtungstaste drücken, damit der Professor sich an der Wand festhalten kann.
  • Übe möglichst am Anfang gleich das Klettern und Springen, bis es wirklich sitzt, denn weiter unten in den Höhlen musst du dein Können dann ständig unter Beweis stellen.
  • Du kannst auch an gegenüberliegende Schachtwände springen. Allerdings funktioniert dies nur aus dem Stand heraus, niemals aus dem Hängen an der Wand.
  • Du musst die Schätze nicht nur finden. Bringe sie an die Erdoberfläche, um volle Punktzahl zu erhalten.
  • Denke daran, dass der Professor unter Wasser nur für eine kurze Zeit die Luft anhalten kann. Danach wird er jämmerlich ertrinken. Du solltest also auf den erscheinenden Balken achten und rechtzeitig aus dem Wasser klettern.

Beachte bitte, dass es sich bei den weiteren Tipps und Tricks um sogenannte Spoiler handelt, die den Spielspaß verderben können. Sie verraten im Vorhinein den Verlauf der Handlung oder geben Hinweise zur Lösung von Rätseln im Spiel und rauben somit unter Umständen schon früh die Spannung. Lies bitte nur weiter, wenn du dir dessen bewusst bist!

  • Du kannst dich auch von unten in Schächte hochziehen, wenn die Decke sich nicht zu weit über dir befindet.
  • Vampirfledermäuse sind sehr lästig, und sie erscheinen auch immer wieder, solange du ruhig an einem Fleck stehen bleibst und sich am Rande des Sichtfelds vor dir keine Hindernisse befinden. Du kannst sie aber leicht umgehen, wenn du schnell genug bist. Solange du immer in Bewegung bleibst, werden sie dich nämlich nur sehr selten belästigen.
  • Solltest du wirklich einmal lange an einer Stelle verharren müssen, stell dich möglichst nah an eine Wand und schau sie an. So können dich keine Gegner belästigen.
  • Du solltest zum Beschweren von Druckplatten, so weit dies möglich ist, immer Allzweckblöcke, denn sie sind im Spiel trotz ihres vielversprechenden Namens zu nichts anderem zu gebrauchen.
  • Du kannst die Boomer-Eier benutzen, um dir lange Rückwege zu ersparen. Sie teleportieren dich immer zu dem Ort zurück, an dem du sie gefunden hast. Setze sie aber weise ein, denn wenn alle verbraucht sind, kannst du dich auf lange und umständliche Wege gefasst machen.
  • Lange Unterwasserstrecken überstehst du am besten mit einer Sauerstoffkapsel. Solltest du keine zur Hand haben, kannst du nur an einer günstigen Stelle mit einem kurzen Druck auf die Sprungtaste aus dem Wasser hüpfen, um Luft zu holen.
  • Eines der wichtigsten Utensilien im Spiel ist der Krug, den du mit Wasser oder Öl füllen kannst. Mit ihm kannst du Pflanzen wässern, um an ihnen klettern zu können, oder eingerostete Mechanismen ölen.
  • Den Babydrachen kannst du nicht erschießen. Du musst viel eher versuchen, über ihn hinwegzuspringen.
  • Der Schlüssel für den Fahrstuhl in den tieferen Höhlen ist dein Gewicht.
  • Wenn du keinen Weg in einen bestimmten Bereich findest, solltest du dir mit Dynamit einen sprengen. Zünde es aber lieber aus sicherer Entfernung.
  • Der Regenschirm, den du in den Höhlen findest, schützt dich also vor herabstürzenden Felsbrocken.
  • Den Mechanismus für die Brücke musst du mehrfach aufziehen.
  • Der Troll am Mittelpunkt der Erde ist kein würdiger Endgegner. Du kannst ihn ganz einfach umgehen.

Bekannte Fehler (Bugs) und mögliche Lösungen

Störende Bugs

  • Zum Ende des Spieles musst du immer mehr bangen, dass das Spiel doch nicht abstürzen möge, aber meist fängt sich das Programm wieder und stellt nur die Grafik nicht mehr ordentlich dar.
  • In vielen Fällen zählt das Programm nur 10 Schätze, auch wenn du alle 11 Schätze gefunden und zur Erdoberfläche gebracht hast. Wenn du trotzdem den Endbildschirm sehen willst, musst du den Wert an der Adresse $B7E9 manuell hochsetzen.