A Holiday to Remember – Tricks

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Tipps und Tricks

  • Untersuche alles, was du findest, schaue drunter, drauf, dahinter oder hinein.
  • Scheue dich nicht davor, die dümmsten Dinge zu tun. Es gibt zwar einige 'Sudden Deaths' im Spiel (siehe oben), aber falls du stirbst, kannst du an der letzten gespeicherten Stelle wieder auferstehen.
  • Die Rätsel sind meistens logisch, also denk gut nach, wenn du stecken bleibst. Manche Rätsel kann man allerdings auch nur lösen, wenn man nach der guten alten Adventureregel alles mit allem benutzt.
  • Wenn du 'SCORE' während des Spiels eingibst, bekommst du deine bisher erreichten Punkte angezeigt. Die Punkte werden vergeben für das Lösen von Rätseln oder das Finden von Objekten, die wichtig zum Beenden des Spiels sind.
  • Schaue dir alle Gegenstände an und lies dir alles durch, was sich lesen lässt (Schilder, Zettel, etc.). Viele wichtige Informationen sind in Texten versteckt.
  • Spiele das Spiel in einem Emulator mit Speichermöglichkeit, wenn vorhanden. Denn mit dem einen einzigen Spielstand, den du im RAM anlegen kannst, kommst du nicht weit. Einmal an der falschen Stelle gespeichert, und dir hilft nur noch ein Neustart.
  • Wirf keine Gegenstände einfach weg, die du noch gebrauchen könntest. Sie gehen dann endgültig verloren.
  • Das Schwere an diesem Textadventure ist die Tatsache, dass es dich nicht vor Gefahren in irgendeiner Form vorwarnt. Es kann also leicht geschehen, dass du stirbst oder dir den weiteren Weg verbaust. Wenn du das Spiel ohne die Komplettlösung in Angriff nimmst, solltest du deshalb so oft wie irgend möglich speichern (siehe Emulator-Tipp weiter oben).