A-Train – FAQ

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hier findest du nur die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu A-Train. Mehr Informationen zum Spiel stehen unter dem Punkt Daten und Fakten. Beachte bitte, dass es sich bei den hier zusammengetragenen Informationen um sogenannte Spoiler handelt, die den Spielspaß verderben können. Lies bitte nur weiter, wenn du dir dessen bewusst bist!

Wenn deine Frage nicht enthalten sein sollte, kannst du sie gerne ergänzen, vielleicht findet sich jemand, der eine Antwort kennt. Solltest du eine ausführlichere Lösung suchen, dann schau bitte unter Komplettlösung (Walkthrough) nach.


Allgemeines

Ich habe plötzlich in der Jahresmitte kein Geld mehr und gehe deswegen Bankrott. Ist dies ein Spielfehler?

Nein. Zum 1. Juni werden die Steuern eingezogen, deshalb solltest du an diesem Tag immer genug Geld auf dem Konto haben.

Wie kann ich diese verdammte Steuer umgehen oder wenigstens drücken? Die frisst ja meine ganzen Ersparnisse auf!

Besitz wird im Spiel nur gering besteuert. Deshalb solltest du vor dem 1. April (an diesem Tag werden die Steuern für das Jahr festgelegt) so viel Geld wie möglich in Gebäude oder notfalls auch Aktien investieren.

Es kommen zwar ständig Güterzüge an meinen Bahnhof, aber sie laden keine Materialien ab, so dass ich nicht weiterbauen kann.

Du musst in der Nähe des Bahnhofs Grundbesitz (Real Estate) erwerben. Nur auf derartigem freien Land können Lager eingerichtet werden.

Um meine Bahnhöfe herum entstehen nur Minisiedlungen. Wie kann ich den Bau von Hochhäusern und Straßen forcieren?

Ersetze an den entsprechenden Stellen die kleinen durch große Bahnhöfe, denn nur hinter diesen wird die KI Hochhäuser und Straßen errichten.

Und wofür sind diese kleinen Bahnhöfe dann überhaupt gut?

Nutze sie, um entfernt liegenden Fabriken an dein Verkehrssystem anzubinden.

Dieser verd... Zug hält einfach nicht in meinem Bahnhof!

Wenn sich die Gleise hinter dem Bahnhof oder in mehr als 2 Felder Entfernung befinden, zählen sie nicht mehr zum Einzugsbereich.

Wie sieht der perfekte Platz für einen Bahnhof aus?

Bahnhöfe sollten nicht zu dicht aneinander gebaut werden (mindestens 15 Felder Platz). Außerdem sollte rings um die Bahnhöfe genügend freier Bauplatz sein. Baue also Bahnhöfe nie am Kartenrand oder an Seen oder Gebirgen.

Kann ich eine andere Verbindung zur Außenwelt bauen?

Nein, du musst mit der bestehenden auskommen. Halte sie unbedingt immer am Laufen und blockiere sie nicht, denn sie ist für die Güterbeschaffung dringend nötig.

Ich bekomme die Schienen einfach nicht so verlegt, wie ich sie gerne hätte!

Versuche zuerst den Zielpunkt und dann den Startpunkt anzuklicken. Wenn das auch nicht hilft, musst du die Strecke halt in Abschnitten oder gar Feld für Feld bauen. Für das Entfernen von Schienen gilt übrigens das Gleiche.

Welche Züge sollte ich am ehesten nutzen?

Den AR III für Personen- und den GP 40 für Gütertransporte. Beide haben hohe Kapazitäten und sind Schnellzüge. Sie sind in der Anschaffung zwar teuer, rentieren sich aber durch die geringen Unterhaltskosten.

Es kommt bei mir ständig zu Kollisionen. Was mache ich falsch?

Du musst deinen Fahrplan besser eintakten. Es darf nicht geschehen, dass zur gleichen Zeit zwei Züge auf einem Gleis unterwegs sind.

Ich bekomme nicht genügend Materialien von außerhalb, so dass die Städte nicht mehr wachsen können!

Baue einen Fabrikkomplex mit entsprechend großem Lager irgendwo zwischen die Städte, die Material am nötigsten haben, und schließe ihn mit einem kleinen Bahnhof ans Streckennetz an.

Die Fabrik verursacht Kosten, obwohl sie nichts produzieren kann, weil das Lager voll ist. Ist dies ein Bug?

Nein, das ist so gewollt. Achte halt darauf, dass die Lager nahe deinen Fabriken niemals voll werden.

Wie kann ich überflüssiges Material verkaufen?

Transportiere es zu dem Bahnhof, der dein Streckennetz mit der Außenwelt verbindet, verwende es aber nicht für Bauten. Wenn das Lager dort vollgelaufen ist, wird der Güterzug das Material abholen und außerhalb verkaufen.

Wenn ich Gebäude verkaufen will, bekomme ich eine Meldung, dass keine Käufer vorhanden wären. Was soll ich tun?

Du darfst nicht zuviele Gebäude auf einmal verkaufen, sonst musst du warten, bis es wieder Interessenten gibt.

Szenariospezifisch

Im Buchtgebiet (Bay Area) lande ich trotz guter Planung meiner Strecken schon nach kurzer Zeit in den Miesen. Was mache ich falsch?

Du hast bestimmt vergessen, die alte Eisenbahnlinie erst einmal zu sanieren, bevor du mit dem Neubau begonnen hast.

Die Fahrpläne sind angepasst und die Züge ersetzt worden. Trotzdem stimmt noch etwas nicht!

Beobachte die alte Güterlinie genauer und stelle sie immer dann ein, wenn nicht genug Material zum Transport vorhanden ist. Lass den Zug aber auch rechtzeitig fahren, damit die Fabrik niemals nutzlos produziert.

Ich komme bei der Resortentwicklung (Resort Development) nicht voran, weil mir beständig das Geld fehlt!

Gehe hier langsam und Schritt für Schritt vor und versuche, nicht zuviel auf einmal zu bauen/kaufen. Kredite mit kurzen Laufzeiten helfen auch weiter.

Die Verbindung mehrerer Städte (Multi-City Connection)) scheitert am fehlenden Geld. Wie komme ich zu Knete?

Nimm möglichst viele Kredite mit langer Laufzeit auf und versuche dann ein profitables Liniennetz hochzuziehen, so dass du sie so schnell wie möglich wieder zurückzahlen kannst.

Wie kann ich die Wirtschaft ankurbeln? Die ist ja total am Boden. So komme ich nie zu satten Gewinnen!

Versuche, beim Ausbauen deiner Stadt die goldene Mitte zwischen Arbeitsstätten, Wohnungen und anderen Gebäuden, die Einwohner in die Stadt locken, zu finden.

Waaah! Im Szenario Rekonstruktion (Reconstruction) sind meine Ausgaben schon zu Beginn doppelt so hoch wie die Einnahmen. Wie verhindere ich einen Bankrott?

Beginne mit der Überprüfung der Fahrpläne und setze alle Abfahrtszeiten auf 8 Uhr fest. Überprüfe als nächstes die Güterzüge. In der unteren rechten Ecke der Karte wirst du auf einen Zug stoßen, der vollkommen ineffektiv arbeitet. Entferne diesen, und das Problem wird nahezu behoben sein.

Was ist eigentlich die Herausforderung an der Innenstadtumgestaltung (Downtown Reorganization)?

Am Anfang sieht hier alles ziemlich gut aus, aber schon bald wird es zu Staus und, wenn du nichts unternimmst, zum unvermeidlichen Verkehrschaos führen.