Diablo – Tricks

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tipps und Tricks

  • Wenn dir das Spiel an irgendeiner Stelle zu schwer wird, kannst du es verlassen und mit demselben Charakter ein neues Spiel starten. Du behältst deine komplette Ausrüstung, deine Zauber und deine bereits gesteigerten Statistiken und kannst nun die einfacheren Gebiete noch einmal abklappern. Durch die Neuauswürfelung des Labyrinthes ist der zu schwere Gegner im nächsten Spiel vielleicht ganz verschwunden. Ansonsten hast du, bis du wieder bei dem Gegner angekommen bist, aber die Möglichkeit bessere Ausrüstung, Zauber oder weitere Stufenanstiege zu sammeln, sodass er dann leichter zu besiegen ist.
  • Sollte ein Händler nicht den gewünschten Gegenstand (z. B. ein bestimmtes Zauberbuch oder einen Trank) nicht parat haben, kannst du das Spiel speichern und neu laden. Dadurch wird das Sortiment neu ausgewürfelt. Es ändert sich aber auch von allein, wenn du bestimmte Gegner besiegst oder Bereiche des Labyrinths abschließt.
  • Solange du nicht über den Zauberspruch verfügst, solltest du in tiefere Bereiche immer eine Spruchrolle mit dem Stadtportal-Zauber mitnehmen. Es kann ein langer Weg zurück nach oben sein.
  • Das Stadtportal eignet sich auch gut zur Flucht vor übermächtigen Gegnern oder Gegnermassen. Allerdings solltest du dann den normalen Rückweg in Kauf nehmen, um nicht gleich nach den Verlassen des Portals niedergemetzelt zu werden.
  • Du kannst Gegenstände problemlos in der Stadt ablegen, wenn dein Inventar zu voll wird. Sie werden das ganze Spiel über dort liegen bleiben. Nimm sie aber wieder mit, wenn du ein neues Spiel mit diesem Charakter starten willst, sonst gehen sie verloren.
  • Stelle dich hinter eine geöffnete Tür, um einer Monsterhorde Herr zu werden. So kannst du immer nur von einer Seite angegriffen werden. Noch besser kannst du Räume mit Gitterwänden leerräumen, wenn du über Zauber oder einen Bogen/eine Armbrust verfügst. Hier wirst sehr viele Gegner los, ohne einen einzigen Angriff hinnehmen zu müssen.
  • Wenn keine Tür in der Nähe ist, kannst du dir auch irgendein Objekt, am besten ein Fass, suchen, das nah an der Wand steht. Stell dich zwischen Objekt und Wand, und du stehst genauso sicher.
  • Bei Gegnern in kleineren Räumen können Feuer- oder Blitzwände effektiv sein. Die Monster, welche keine derartigen Resistenzen haben, werden diese Barriere nicht überwinden.
  • Achte in der Nähe von Kisten auf merkwürdige Löcher in den Wänden. Hierbei handelt es sich um Pfeilfallen, denen du einfach ausweichen kannst, indem du die Kiste von einer anderen Seite öffnest.
  • Nutze den Steinfluch-Zauber, um schwierige Gegner zu lähmen und sie dann ohne Gegenwehr fertigzumachen.
  • Während der Inhalt von Truhen und Kisten vorherbestimmt und nicht veränderbar ist (PlayStation-Version), so lassen sich Items von besonderen Gegnertypen durch Laden eines Spielstands neu generieren. Lassen z. B. Lazarus und sein Gefolge unpassende Items fallen, kann ein Neuladen der Szenerie Abhilfe schaffen.

Bekannte Fehler (Bugs) und mögliche Lösungen

Störende Bugs

  • Im Albtraum- und Höllenmodus bekommst du für Spezialgegner im Vergleich zum normalen Spiel viel zu wenig Erfahrungspunkte (verursacht durch einen Zahlenüberlauf).
  • Diverse Monsterwerte sind auf den höheren Levels verbuggt und viel niedriger als erwartet. Bestes Beispiel sind die Werte für Diablos Trefferchance, die statt den angegebenen 300/340 % nur 44/84 % im Albtraum-/Höllenmodus betragen. Dadurch trifft Diablo in diesen Modi wesentlich seltener als im normalen Spiel.
  • Es gibt einen Fehler, der auftritt, wenn du das Spektralelixier von Adria erhältst, aber nicht sofort einnimmst. Wenn du speicherst und später deinen Spielstand laden musst, ist es für dich leider unnütz geworden, denn du kannst es nun nicht mehr trinken.
  • Die Anzahl der abgelegten Gegenstände ist begrenzt. Bei der PS1-Version kann ein Übermaß an abgelegten Items – zumindest beim PS1-Emulator – ein komplettes Löschen der Memory Cards verursachen, sowie das Löschen von Savestates (Speicherstände des Emulators) verursachen.

Cheats

Qsicon.jpg Die Verwendung von Cheats oder Codes ist eine Mogelei und im Spiel ursprünglich nicht vorgesehen. Du nimmst dir damit nicht nur einen Großteil des Spaßes am Spiel, unter Umständen kannst du dir auch den Spielstand zerstören oder Bugs und Abstürze provozieren.

Hex-Cheats

Öffne die Datei DIABLO.EXE mit einem Hex-Editor, sicherheitshalber solltest du aber vorher eine Kopie der Datei erstellen. Wenn du nun die angegebenen Offsets des jeweiligen Charakters auf den Wert 64 änderst, sind von Beginn des Spiels alle Eigenschaftswerte auf 100.

 Krieger    857A8, 857B8, 857C8, 857D8, 8580C, 85810
 Jägerin    857AC, 857BC, 857CC, 857DC, 85818, 8581C, 85824
 Magier     8578B, 857C0, 857D0, 857E0, 85828, 85830, 85834