Dungeon Master: Theron’s Quest

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lückenhaft Dieser Artikel oder Abschnitt weist inhaltlich problematische Lücken auf.

Hilf dem GameGuideWiki, indem du die fehlenden Informationen recherchierst und einfügst!

Dungeon Master: Theron’s Quest
Dungeon Master- Theron’s Quest Cover.jpg
auch bekannt als: DM: Theron’s Quest
Theron’s Quest
Firma: FTL Games
Software Heaven Inc.
Turbo Technologies Inc.
Victor Entertainment Inc.
Entwickler: Credits
Plattform: PC Engine
Publikation: 1992
Sprache: Englisch
Medium: CD
Genre: Abenteuer, Action, Dungeon Crawler, Fantasy, Hack ’n’ Slay, Rollenspiel
Ansicht: 3D-Frontansicht, 1st Person
Modus: Echtzeit
Spieleranzahl: Einzelspieler
Altersfreigabe: ESRB: ab 6 Jahren (E = Everyone)
Artikelautoren: WikiAdmin

Oben.jpg

Dungeon Master- Theron’s Quest Titelbild.jpg

Unten.jpg

Theron’s Quest ist ein Spin-off des Rollenspiels Dungeon Master. Es gilt als „Lightversion“ des Originalspiels, basiert jedoch auf einer neuen Story. Anstatt eines riesigen Dungeons gibt es hier sieben kleinere Labyrinthe.

Inhalt

Diese Feier hat Theron wohl verpasst.

Das Dorf Bibogu feiert das Erntedankfest. Traditionell tragen die jungen Männer des Ortes eine riesige Statue durch die Menge. Mit diesem Ritual werden sie in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen. Doch einer fehlt: Theron muss ein Lamm aus dem Sumpf befreien, das Tier war hineingefallen. Damit verpasst er die einmalige Chance seines Lebens, als erwachsener Mann im Dorf angesehen zu werden.

Später an diesem Abend erscheint der Graue Lord im Dorf. Mit feierlicher Stimme verkündet er: „Ich suche jemanden, der die Sieben Symbole des Mutigen wiederfindet.“ Wer sich in der Vergangenheit in dieses Abenteuer gewagt hatte, kehrte nie zurück, und seit mehreren Hundert Jahren wagte es keiner, diese Herausforderung anzunehmen. Doch diesmal trat eine Person aus der Menge. Es war Theron! Er hoffte, dadurch erwachsen zu werden. Seine Aufgabe bestand darin, die Sieben Großen Schätze zurückzuerobern, die aus dem Kloster der Verlorenen Stadt Ya-Brodin entwendet wurden.

Begleitet vom Grauen Lord flog er alsbald in einer Kristallkugel gen Himmel. Der mächtige Magier erklärt, dass er einst zusammen mit der Bruderschaft der Erleuchtung den Frieden dieser Stadt gewahrt hat. Dann brach Chaos über die Stadt herein, wilde Horden stahlen die Sieben Großen Schätze und töteten alle Mitglieder der Bruderschaft. Sollte Theron seine Aufgabe erfüllen, wird er als Held das Erbe des Grauen Lords antreten. Doch er muss sich nicht allein der Gefahr stellen. Der Graue Lord stellt dir sieben weitere Recken zur Verfügung, von denen du drei auswählen kannst. Dann wünscht er dir Glück und Erfolg.

Verbraucherinformationen

Boxtext

Das Kloster Ya-Brodin ist an den Totenkult gefallen und die Bruderschaft des Lichts, die wahren Bewahrer der Magie, wurden dahingemetzelt. Die Sieben Großen Schätze, die über immense magische Kräfte verfügen, befinden sich nun in den Klauen von bösartigen Kreaturen, die vor absolut nichts zurückschrecken würden. Theron macht sich mit dem Heldenmut der Jugend auf den Weg, den Totenkult aufzuspüren und die Schätze zurückzugewinnen. Ist er erfolgreich, kann er zum Hochlord werden, versagt er, wird das Land in ewiger Dunkelheit versinken.

Dungeon Master: Theron’s Quest Box der englischen Version (übersetzt)

Features

  • Entsetzlich brutale Bestien!
  • Monströse Labyrinthe!
  • Heimtückische Fallen!

Dungeon Master: Theron’s Quest Box der englischen Version (übersetzt)

Systemanforderungen

Geschichte

Entwicklung

Auszeichnungen, Wertungen, Preise

Versionen und Erweiterungen

Gameplay

Meinung zum Spiel

Screenshots

Weblinks

Dungeon Master Encyclopaedia (en) – Jede Menge Informationen rund um die Spielserie und fanbasierte Ableger
Dungeon Master Forum (en) – Spezialforum zur Spielserie mit Links zu Tools, kompletten Clones und neuen Dungeons aus der Fangemeinde