Add-on

[+/-]

Widgets

Widgets

Gewünschte Seiten
Aus GameGuideWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Add-on [ˈædɒn] (von engl. to add „hinzufügen“, deutsch etwa „Erweiterungspack“ oder „Erweiterung“) ist ein optionales Modul, welches bestehende Hard- oder Software ergänzt oder erweitert. Hierfür werden die vorhandenen Bibliotheken der jeweiligen Software genutzt und neue Funktionen programmiert. Ein Plug-in hingegen stellt eigene Bibliotheken zur Verfügung, die nicht Teil der Software sind, in die es integriert wird.

Add-on als Erweiterung eines Computerspiels

Als meist kostenpflichtige Erweiterung bereichert ein Add-on ein bereits erschienenes Computerspiel um neuen Inhalt. Dies können etwa neue Level, Karten, Gegner, Waffen, Kampagnen oder auch ein Multiplayermodus sein. Add-ons sind in der Regel unselbstständig, da für deren Installation meist das Grundspiel auf dem Rechner benötigt wird. Es gibt aber auch selbständige Add-ons (Stand-Alone), die auch ohne das zugrundeliegende Spiel laufen.

Anders als bei Fortsetzungen werden bei einem Add-on das ursprüngliche Spielprinzip und die Grafik gegenüber dem Grundspiel nicht stark verändert, da dieselbe Grafik-Engine genutzt wird. Eine kostenlose Aktualisierung oder ein Patch beseitigt in der Regel hingegen nur die Fehler (Bugs) eines bestehenden Programms, bietet aber keine neuen Inhalte. Nehmen Spieler selbst Änderungen an dem Spiel vor, spricht man üblicherweise von Mods und nicht von Add-ons.

Quellenangabe

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Add-on aus der freien Enzyklopädie Wikipedia (Abgerufen: 12. Mai 2010, 07:21 UTC) und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. Dies ist eine gekürzte Variante des Originalartikels, den vollständigen Artikel findest du unter obigem Link. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.