A-J’s Quest – Listen

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Charaktere und Gegner

Spielfigur

Gegner

Pinky

A-J’s Quest Pinky.jpg

Diese Piranhas sind sehr nervig, besonders weil sie auch ohne Wasser auskommen und A-J ganz schön zusetzen können. Sie können aber zum Glück schon mit dem simplen Jo-Jo zerstört werden.

Brezel

A-J’s Quest Brezel.jpg

Diese Wesen sind eher nützlich als schädlich, denn A-J kann mit ihrer Hilfe höher gelegene Plattformen erreichen. Leider kann Hedge den Unterschied nicht erkennen, so dass er sie auch bei Kontakt zerstört, was an manchen Stellen im Spiel ganz schön nerven kann.

Crabby

A-J’s Quest Crabby.jpg

Zwar halten diese Krabben nicht gerade viel aus, aber sie unterlaufen zumeist A-Js Schüsse, so dass bei ihnen eigentlich nur Hedge weiterhelfen kann.

Entflammte Rübe

A-J’s Quest Ruebe.jpg

Solch brennendes Gemüse kann A-J überhaupt nicht leiden. Da sich diese Wesen nur von besseren Waffen beeindrucken lassen, solltest du sie am Anfang eher umgehen. Achte aber auf ihren Bewegungsrhythmus, da sie meist sehr abrupt die Richtung ändern.

Bwuk

A-J’s Quest Bwuk.jpg

Diese Hühner kämpfen in der ersten Liga, denn sie sind Ostros engste Vertraute und die Anführer seiner Brezelarmee. Dementsprechend kannst du ihnen auch nicht mit jeder Waffe etwas anhaben. An den meisten Stellen sind sie für deine Waffen eh unerreichbar, so dass du sie lieber umgehen solltest.

Professor Shroom

A-J’s Quest Shroom.jpg

Dieser Pilzkopf wird dir erst spät im Spiel begegnen und ist nur mit den besten Waffen zu besiegen. Achte auf bei ihm auf seine Bewegungsmuster, denn auch er ändert ziemlich schnell seine Richtung.

Fledermaus

A-J’s Quest Fledermaus.jpg

Diese Wesen tauchen erst im letzten Level auf. Weiche ihnen am besten aus, oder lasse sie von Hedge erledigen, denn zu treffen sind sie sehr schwer.

Ostro

A-J’s Quest Ostro.jpg

Prinz Ostro ist ein flüchtiger Schwerverbrecher, der sich in der Zwischenzeit eine eigene Armee aufgebaut hat, mit der er Bäringen unterjochen will. A-J muss ihn unbedingt stoppen, da er der einzige ist, der per Zufall von seinen Plänen Wind bekommen hat.

Weitere Charaktere

Hedge

A-J’s Quest Hedge.jpg

Hegde ist dein stacheliger Freund und die stärkste Waffe im ganzen Spiel. Nur leider befindet er sich immer nur in deiner Nähe und kann deshalb nur Feinde eliminieren, die sich nahe genug herantrauen. Leider zerstört er auch die mitunter ganz nützlichen Brezeln, weswegen du manchmal auf seine Hilfe verzichten solltest. Wenn Hedge einen Gegner tötet, so bekommst du keine Punkte. Du solltest also, wenn möglich, immer lieber selber Hand anlegen.

Gegenstände und Objekte

Waffen

Jo-Jo

A-J’s Quest Jo-Jo.jpg

Das Jo-Jo ist die einfachste Waffe, die A-J finden und nutzen kann. Es ist gerade einmal in der Lage die schwächsten Gegner zu töten. Alle stärkeren Wesen lachen über diesen Angriff nur.

Holzschwert

A-J’s Quest Holzschwert.jpg

Mit dem Holzschwert kannst du schon mehr Gegner Respekt einflößen, allerdings ist seine Reichweite doch noch sehr begrenzt.

Schleuder und Munition

A-J’s Quest Schleuder.jpg A-J’s Quest Schleudermunition.jpg

Die Schleuder ist eine formidable Waffe mit ausreichender Durchschlagskraft und Reichweite. Allerdings kann auch sie noch nicht allen Gegnern etwas anhaben. Ihr Nachteil ist, dass sie ständig mit neuer Munition versorgt werden muss.

Diskus und Munition

A-J’s Quest Diskus.jpg A-J’s Quest Diskusmunition.jpg

Dieser Diskus ist mit seinen messerscharfen Kanten die beste Waffe im Spiel, die wirklich jedem Gegner das fürchten lehrt. Allerdings muss A-J auch hier über einen entsprechenden Munitionsvorrat verfügen, da ihm diese tödlichen Scheiben sonst sehr schnell ausgehen.

Gegenstände zum Einsammeln

Energie

A-J’s Quest Energie.jpg

Diese Herzen füllen deine Lebensenergie auf. Wenn du sie sammelst, kannst du also mehr als einmal von Gegnern berührt werden, ohne zu sterben.

1 zusätzliches Bärenleben

A-J’s Quest Baerenleben.jpg

In diesen gefährlichen Zeiten ist es für A-J immer gut, über einen ausreichenden Vorrat an Leben zu verfügen.

Geld

A-J’s Quest Geld.jpg

Sammle Dollarscheine ein, um dir am Ende des jeweiligen Levels Waffen oder Zusatzleben im Laden kaufen zu können.

Krone

A-J’s Quest Krone.jpg

Pro Level musst du drei Kronen einsammeln, um die Klappe am Ende zu öffnen, die dich zum Laden und damit in den nächsten Level führt. Solltest du sie nicht finden, bleibt dir nur die Hoffnung, eine Abkürzung zu entdecken. Jede Krone bringt dir 500 Punkte.

Fallen und andere Gefahren

Fallende Blätter

A-J’s Quest Blaetter.jpg

Auf dem felsigen Baum wird A-J aus der Luft von fallenden Blättern attackiert, die nur schwer beseitigt werden können. Am besten umgehst du diese Hindernisse, so weit es eben möglich ist.

Felsbrocken

A-J’s Quest Felsbrocken.jpg

Ähnlich nervig wie fallende Blätter sind diese herumspringenden Felsbrocken, allerdings kannst du sie meist besser treffen.

Dreckklumpen

A-J’s Quest Dreckklumpen.jpg

Bei diesen Klumpen gilt selbiges wie bei den Felsbrocken. Sie können aber, soweit ich weiß, mit keiner Waffe zerstört werden.

Spitzen

A-J’s Quest Spitzen.jpg

Im Luftschiff wirst du auch noch von Fallen aus dem Boden attackiert, die du nur sehr schwer vorneweg erkennen kannst. Am besten achtest du hier sehr genau auf deinen Weg.

Todesarten

In diesem Spiel kannst du nur durch die Berührung von Gegnern oder anderen Gefahrenquellen (s.o.) ein Leben verlieren. An manchen Stellen führt aber auch ein Absturz zum Tod, nämlich wenn es aus der entsprechenden Grube kein Entrinnen mehr gibt. Ganz kritisch ist der weiter unten beschriebene Spielfehler, der deine Figur irgendwo im Bild festsetzt, so dass überhaupt nichts mehr geht. Hier hilft normalerweise nur ein Reboot oder das Abschießen der DOSBox.