Game Boy Camera

Aus GameGuideWiki
Version vom 22. Oktober 2009, 19:16 Uhr von MasterBot (Diskussion | Beiträge) (Bot: Automatisierte Textersetzung (-steht unter der [[GameGuideWiki:Lizenzbestimmungen +steht unter der Lizenz [[GameGuideWiki:Lizenzbestimmungen))
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Game Boy Camera [geɪm bɔɪ ˈkæməɹə] (in Japan Pocket Camera [ˈpɒkɪt...]) ist ein 1998 erschienenes Peripheriegerät für den Game Boy. Es handelt sich um eine von Nintendo entwickelte, digitale Schwarzweißkamera, die in den Steckmodul-Schacht des Game Boys gesteckt werden kann. In Verbindung mit dem gleichzeitig erschienenen Game Boy Printer ist es möglich, Fotos mit dem Game Boy aufzunehmen und direkt auszudrucken. Die Game Boy Camera ist in vier Farben (blau, gelb, grün und rot) in Japan, den USA und Europa erschienen.

Zudem ist es möglich, die gespeicherten Bilder mit Hilfe eines an den Link-Anschluss angeschlossenen Kabels auszulesen und auf den PC zu übertragen. Dazu wird ein Emulator benötigt.

Quellenangabe

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Game Boy Camera aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. Dies ist eine gekürzte Variante des Originalartikels, den vollständigen Artikel findest du unter obigem Link. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar, dort kann man den Artikel bearbeiten.