A Boy and His Blob – Trouble on Blobolonia – Listen

Aus GameGuideWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hier findest du die Listen aller Spielinhalte aus A Boy and His Blob – Trouble on Blobolonia. Mehr Informationen zum Spiel stehen unter dem Punkt Daten und Fakten. Beachte bitte, dass es sich bei den hier zusammengetragenen Informationen teilweise um Spoiler handelt, die den Spielspaß verderben können. Sie verraten im Vorhinein den Verlauf der Handlung oder geben Hinweise zur Lösung von Rätseln im Spiel und rauben somit unter Umständen schon früh die Spannung. Lies bitte nur weiter, wenn du dir dessen bewusst bist!

Handlungsorte

Erde

Das Spiel beginnt auf der Erde. Hier begegnet der Junge seinem neuen außerirdischen Freund Blobert und wird von diesem angeworben, ihn bei der Rettung seines Heimatplaneten zu unterstützen. Zuvor muss er sich jedoch erst einmal durch die U-Bahn-Schächte und die darunterliegenden Höhlen kämpfen, immer auf der Suche nach versteckten Schätzen, von denen er dann Munition in Form von Vitaminen kaufen kann.

Blobolonia

Der Weg zum bösen Kaiser führt durch die Gärten, Kornfelder, eine Süßigkeitenfabrik und das Höhlensystem, in dem der Kaiser seinen Thronsaal eingerichtet hat. Dabei begegnen die beiden Helden einer Menge an Gegnern und anderen Widrigkeiten, weswegen sie sich hierher nur gut bewaffnet wagen sollten.

Charaktere und Gegner

Spielfiguren

Junge

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Junge.jpg

Du verkörperst in diesem Spiel einen unbenannten Jungen, der gemeinsam mit seinem neuen Freund Blob loszieht, um Blobolonia aus den Klauen des bösen Kaisers zu befreien. Nur bewaffnet mit einer Tüte Weingummis, sagst du den ungesunden Süßigkeiten den Kampf an.

Blob (Blobert)

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Blob.jpg

Den netten neuen Freund des Jungen aus Blobolonia hat es wohl nur zufällig auf die Erde verschlagen, aber jetzt ist er froh, den Jungen als Unterstützung für seine Mission gewonnen zu haben. Er ist total süchtig nach Weingummis, die er optimal verwertet. Er kann sich je nach Sorte nämlich in die nützlichsten Objekte verwandeln.

Gegner

Kirschbombe

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Kirschbomben.jpg

Die gefährlichen Kirschbomben müssen zerstört werden, bevor sie den Boden erreichen. Die Flucht ist vollkommen zwecklos, denn der Junge stirbt auch noch mehrere Bilder entfernt durch die Explosion. Somit sind die Kirschbomben die härtesten Gegner auf Blobolonia. Sie begegnen dir an mehreren Stellen in den Gärten.

Marshmallows

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Marshmallows.jpg

Marshmallow-Schlangen hüpfen durch die Kornfelder von Blobolonia. Sie bewegen sich auf festgelegten Bahnen und sind somit leicht zu umgehen.

Popcorn

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Popcorn.jpg

Auf Popcorn triffst du in den Gärten von Blobolonia. Du kannst es ebenfalls leicht überwinden, wenn du auf seine Bewegungsbahnen achtest und genau im richtigen Moment darunter hindurchläufst. Popcorn wird auch von den Süßigkeitenmaschinen ausgespuckt. Nimm dich vor ihm in Acht, wenn du versuchst, dir die Pfefferminze zu krallen.

Schlange

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Schlange.jpg

Diese Biester werden auch Große U-Bahn-Schlangen (haha!) genannt, weil sie sich in den Höhlen unterhalb der Stadt herumtreiben. Sie sind unzerstörbar, aber dafür leicht zu durchschauen. Wenn du ihren Rhythmus heraus hast, kannst du im richtigen Moment unter ihnen hindurchhuschen.

Schokokuss

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Schokokuss.jpg

In den Höhlen auf Blobolonia steht ein Kessel, der diese Schokoküsse ausspuckt. Du solltest eine Möglichkeit finden, ihn abzuschalten, denn ansonsten wirst du kaum eine Chance haben, jemals zum bösen Kaiser vorzudringen.

Bosse

Böser Kaiser

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Kaiser.jpg

Dieser fiese Typ ist für all das Chaos auf Blobolonia verantwortlich. Er hat die Bevölkerung versklavt und zwingt sie, ständig ungesunde Süßigkeiten zu essen. Nur Vitamine können dem bösen Kaiser den Rest geben. Es ist für dich natürlich von Vorteil, dass er ein entsprechendes Bonbonglas direkt in seinem Thronsaal aufbewahrt.

Gegenstände und Objekte

Weingummisorten und ihre Wirkung

Geschmack (D) Geschmack (E) Objekt Bild Anzahl Zweck Erläuterung
Apfel Apple Wagenheber A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Apple.jpg 012 Objekte über deinem Kopf aktivieren Diese Assoziation bezieht sich auf einen Drink namens Applejack (Jack ist der Wagenheber auf Englisch) und auf populäre amerikanische Frühstückszerealien namens „Apple Jacks“.
Cola Cola Blase A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Cola.jpg 018 Sauerstoff unter Wasser, unverletzt in tiefe Abgründe fallen In der Cola stecken jede Menge kleiner Bläschen.
Erdbeere Strawberry Brücke A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Strawberry.jpg 015 Abgründe überqueren Strawberry klingt fast wie Drawbridge, das englische Wort für Zugbrücke.
Honig Honey Kolibri A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Honey.jpg 052 Blob aus großer Entfernung holen Kolibris schlürfen gerne Blütennektar/Honig.
Ketchup Ketchup Teleport 006 Blob teleportiert sich zu der Stelle, wo der Weingummi landet. Ketchup klingt wie „catch up“, was auf Englisch soviel wie „schließe zu mir auf“ bedeutet.
Kokosnuss Coconut Kugel A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Coconut.jpg 006 Hindernisse aus dem Weg räumen Kokosnuss und Bowlingkugel sehen sich doch wirklich ähnlich, oder?
Lakritze Licorice Leiter A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Licorice.jpg 072 auf Plattformen klettern Geschmack und Objekt beginnen mit demselben Buchstaben. Vielleicht wurde die Assoziation aber auch gewählt, weil Lakritze lang und dünn ist.
Limone Lime Schlüssel A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Lime.jpg 002 Türen öffnen „Key lime“ (Key = Schlüssel) ist eine spezielle, kleinere Limonenart.
Malzbier Root Beer Rakete A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia RootBeer.jpg 006 Transportmittel zwischen der Erde und Blobolonia Wenn man Malzbier schüttelt, kann es einen Sodaexplosion geben, die fast an eine Rakete erinnert.
Mandarine Tangerine Trampolin A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Tangerine.jpg 042 zu Plattformen und Schätzen springen Auch hier war der annähernd gleiche Klang von Tangerine und Trampoline im Englischen ausschlaggebend für die Wahl.
Orange Orange Vita-Blaster A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Orange.jpg 045 mit Vitaminen schießen Die Orange ist eine der besten Vitaminquellen.
Punsch Punch Loch A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Punch.jpg 054 durch Plattformen fallen Dies ist ein Wortspiel. Punch kann auf Englisch auch Locher heißen.
Vanille Vanilla Schirm A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Vanilla.jpg 030 unverletzt in tiefe Abgründe fallen, Schutz vor herunter fallenden Trümmern Objekt und Geschmack reimen sich fast (Vanilla ↔ Umbrella) und klingen zumindest ähnlich.
Zimt Cinnamon Flammenwerfer A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Cinnamon.jpg 024 Hindernisse verbrennen, positionieren Zimt und Flammenwerfer sind nur auf verschiedene Art und Weise „heiß“.

Gegenstände zum Einsammeln

Diamant/Geldbeutel/Schatztruhe

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Diamant.jpg A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Geldbeutel.jpg A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Schatztruhe.jpg

Sie sind in den U-Bahn-Schächten und den darunterliegenden Höhlen auf der Erde versteckt und bringen das für den Kauf der Vitamine nötige Geld. Geldbeutel bringen 1.000, Schatzkisten 5.000 und Diamanten 7.500 Punkte (oder Geld, wie mans halt nimmt). Jedes dieser Objekte zählt als ein Schatz.

Pfefferminz

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Pfefferminz.jpg

Pfefferminz ist nur auf Blobolonia versteckt. Es bringt zwar keine Punkte aufs Konto und zählt auch nicht als Schatz, aber dafür erhältst du für jeweils 5 Stück ein Extraleben.

Vitamin A, B, C

Vitamine gibt es für das entsprechende Geld im Laden auf der Erde zu kaufen. Sie werden mit dem Vita-Blaster verschossen und töten die Wesen auf Blobolonia. Allerdings können diese das eine oder andere Vitamin besser wegstecken. Deshalb musst du immer herumprobieren, welches Wesen auf welche Vitaminart (A, B oder C) am anfälligsten ist.

Weingummitüte

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Tuete.jpg

Weingummitüten zählen ebenfalls als Schätze, auch wenn sie dir kein Geld (Punkte) bringen. Sie erweitern dafür die Anzahl deiner Weingummis und die Auswahl an Weingummiarten und sind deshalb immens wichtig im Spiel. So fehlen dir am Anfang zum Beispiel die wichtigen Lime- und Orange-Sorten, ohne die du das Spiel nicht abschließen kannst.

Benutzbare Objekte

Kanaldeckel

A Boy and His Blob - Trouble on Blobolonia Kanaldeckel.jpg

Über diesen Kanaldeckel kann der Junge später die Kavernen wieder verlassen. Allerdings muss er erst eine Möglichkeit finden, ihn von unten anzuheben. Es gibt aber keinen anderen Weg zurück an die Oberfläche.

Schalter

A Boy and His Blob - Trouble on Blobolonia Schalter.jpg

Mit Hilfe der Schalter lassen sich die Süßigkeitenmaschinen aber auch der Kessel abschalten, was jeweils mit 5.000 Punkten belohnt wird.

Schlüsselloch

A Boy and His Blob - Trouble on Blobolonia SLoch.jpg

Für dieses große Schlüsselloch musst du einen passenden Schlüssel finden, ansonsten wirst du niemals in die Kammer des bösen Kaisers vordringen können.

Vitaminbonbons

A Boy and His Blob - Trouble on Blobolonia Glas.jpg

Wenn es dir gelingt, dieses Glas mit Vitaminbonbons, das der böse Kaiser leichtsinnigerweise in seinem Thronsaal aufbewahrt, umzukippen, dann werden ihm all die gesunden Vitamine zum Verhängnis.

Fallen und andere Gefahren

Felsbrocken

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Felsbrocken.jpg

Vor diesen Felsbrocken schützen nur die Cola-Blase oder der Vanilla-Schirm. Allerdings musst du sehr langsam laufen, um von dem Schutt nicht doch noch getroffen zu werden.

Kessel

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Kessel.jpg

Im „Palast“ des bösen Kaisers wartet ein Schokoladenkessel, der dich mit Schokoküssen, aber manchmal auch mit Pfefferminz bombardiert. Allerdings lohnt das Risiko hier wirklich nicht.

Spinnennetz

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Spinnennetz.jpg

Dieses Spinnennetz ist sehr gefährlich. Der Junge stirbt sofort, wenn er es berührt. Brenne es einfach mit dem Cinnamon-Flammenwerfer weg.

Stalaktit/Stalagmit

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Stalaktiten.jpg

Wenn du durch die Unterwasserbereiche treibst, können diese fiesen Hindernisse deine Cola-Blase platzen lassen. Umgeh sie also möglichst weiträumig.

Süßigkeitenmaschine

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia SMaschine.jpg

Die Süßigkeitenmaschinen in der Fabrik auf Blobolonia produzieren Popcorn am laufenden Band, das deiner Gesundheit nicht gerade zuträglich ist. Besser ist da schon die ab und zu auftauchende Pfefferminze. Irgendwo gibt es Hebel, um die Förderbänder der Maschinen zum Stillstand zu bringen. Für diese gute Tat bekommst du dann auch noch einmal jede Menge Punkte gutgeschrieben.

Wasser

Der Junge kann nicht schwimmen. Deshalb solltest du dich nur mit Hilfsmitteln ins Wasser begeben (Cola-Blase).

Zahn

A Boy and his Blob - Trouble on Blobolonia Zahn.jpg

Kurz vorm Ziel behindern dich diese kariösen Zähne, die im denkbar ungünstigsten Moment zuschnappen. Am besten achtest du auch hier auf den Rhythmus, bevor du zwischen ihnen hindurchhuschst, denn sie lassen sich auch mit dem Vita-Blaster nicht zerstören.

Todesarten

  • Der Junge stürzt mehr als 1 ½ Bildschirme tief ohne irgendwelche Hilfsmittel.
  • Der Junge ertrinkt ohne Cola-Blase im Wasser.
  • Der Junge wird von einem Gegner erwischt.
  • Der Junge wird von den Felsbrocken erschlagen oder von den Zähnen zerquetscht.
  • Der Junge gerät in das Spinnennetz.
  • Die Explosion einer Kirschbombe kann den Jungen auch noch mehrere Bildschirme entfernt töten.
  • Wenn alle Weingummis verbraucht wurden, stirbt der Junge ebenfalls, da er ohne diese Droge wohl nicht mehr leben kann.

Nicht tödlich ist komischerweise der Raumflug ohne Raumanzug.

Easter Eggs

  • Irgendwie ist das ganze Spiel zumindest in der englischen Variante stark von den Indiana-Jones-Filmen beeinflusst. Man beachte nur das Logo im Titelbild oder auf der Packung, und die Musik erinnert doch auch irgendwie an Indy.
  • Die Programmierer haben sich im Spiel verewigt. Schau dir einmal die Graffiti im U-Bahn-Schacht genauer an.
  • Um den Ketchup-Weingummi zu verfüttern, musst du Blob austricksen, indem du ihm den Mund öffnest (mit einem Honey-Weingummi), und dann schnell den Ketchup-Weingummi hinterherwirfst. Blob verwandelt sich dann in eine sinnlose Steinmauer.