Tomb Raider: Unfinished Business – Listen

[+/-]

Widgets

Widgets

Gewünschte Seiten
Aus GameGuideWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Handlungsorte

Ägypten

Tomb Raider- Unfinished Business Ort1.jpg

Einige Monate nach den Ereignissen aus dem Original-Tomb-Raider kehrt Lara in die Stadt Khamoon zurück, um die Geheimnisse der mysteriösen Katzenstatue zu untersuchen.

Atlantis

Tomb Raider- Unfinished Business Walkthrough16.jpg

Bevor Lara aus der atlantischen Pyramide entkommen kann, muss sie sich noch um die restlichen Überbleibsel von Natlas großartiger Armee kümmern.

Charaktere und Gegner

Spielfigur

Lara

Tomb Raider - featuring Lara Croft Lara.jpg

siehe: Lara Croft

Lara Croft hat in diesem Add-on noch einige Rechnungen offen, die sie in Ägypten und Atlantis begleichen muss.

Gegner

Alligator

Tomb Raider - featuring Lara Croft Alligator.jpg

Diese Biester sind nicht so friedlich wie Schnappi. Alligatoren schwimmen entweder in Wasserbecken herum oder krabbeln an Land in unglaublicher Geschwindigkeit auf dich zu. Sie können aber in diesem Spiel noch nicht vom Wasser an Land, oder umgekehrt, wechseln, so dass dir immer Rückzugsmöglichkeiten bleiben. Während sich Wasserkrokodile vom Rand aus leicht erledigen lassen, musst du die anderen von höher gelegenen Plattformen oder mit der Schrotflinte bekämpfen.

Zentaur

Tomb Raider - featuring Lara Croft Zentaur.jpg

Zentauren sind Mischwesen aus Mann und Pferd. Diese Gegner sind sehr gefährlich, da sie ständig mit Feuerbällen schießen. Du solltest also beim Kampf mit ihnen immer in Bewegung bleiben und dabei mit der besten Waffe schießen, die dir gerade zur Verfügung steht. Die beste Variante, ihren Schüssen auszuweichen, ist, ständig seitwärts hin und her zu springen. Zentauren explodieren nach ihrem Tod und können dir dabei noch einmal Schaden zufügen.

Schwarzer Panther

Tomb Raider - featuring Lara Croft Panther.jpg

Diese Großkatzen schleichen durch die verborgene Stadt Khamoon in Ägypten. Am besten suchst du dir bei diesen Gegnern einen erhöhten Platz, denn dann haben sie nicht den Hauch einer Chance gegen dich.

Panthermumie

Tomb Raider - featuring Lara Croft Panthermumie.jpg

Panthermumien sind enorm schnell und können dir schlimme Wunden zufügen. Außerdem haben sie die unangenehme Angewohnheit, nach ihrem Tod zu explodieren und dir weiteren Schaden zuzufügen, wenn du dich in der Nähe aufhältst. Am besten besiegst du auch sie von höher gelegenen Plattformen. Sollte dies nicht möglich sein, hilft die Magnum auf Distanz und die Schrotflinte auf nächste Nähe weiter.

Mutant

Tomb Raider - featuring Lara Croft Mutant.jpg

Dies sind die Soldaten, mit deren Hilfe Natla die Weltherrschaft an sich reißen will. Mutanten schlüpfen in Atlantis meist aus Eiern, wenn sie nicht sowieso schon durch die Gegend streunen. Sie sind flink und wendig und extrem gefährlich. Mutanten schießen Pfeile oder Feuerbälle auf dich ab, oder sie versuchen dich wie die Panthermumien zu kratzen. Wenn sie getötet werden, platzen die Mutanten auf und ihre Organe fliegen durch die Gegend. Wo auch immer sie landen, explodieren sie, so dass sie dich auch in Entfernung noch verletzen können. Auch hier hilft nur das ständige Hin-und-her-Springen weiter, um größeren Schaden zu vermeiden. Ansonsten solltest du die Bestien so oft wie möglich mit den besseren Waffen bekämpfen.

Fliegender Mutant

Tomb Raider - featuring Lara Croft FlMutant.jpg

Diese Biester begegnen dir ebenfalls in Atlantis. Flugdämonen sind harte Gegner, denn man kann sich vor ihnen nirgendwo verstecken. Sie greifen nicht nur mit ihren Klauen an, sondern schießen nach Lust und Laune manchmal auch mit Feuerbällen nach dir. Wenn du Flugdämonen frühzeitig entdeckst, sollte es kein Problem sein, sie mit Pistolen vom Himmel zu holen, solange du ihren Schüssen mit Seitwärtssprüngen ausweichst. Auf die Nähe solltest du allerdings die besseren Waffen benutzen. Flugdämonen schlüpfen in Atlantis mitunter aus Eiern.

Gegenstände und Objekte

Waffen/Munition

Pistolen

Tomb Raider - featuring Lara Croft Pistolen.jpg

Deine nützlichen Standardwaffen hast du schon von Anfang an im Gepäck. Es handelt sich um zwei halbautomatische Browning-HP-9-mm-Pistolen, die über einen unbegrenzten Vorrat an Munition verfügen. Wenn du immer in Bewegung bleibst und deinen Gegnern mit Sprüngen aus dem Weg gehst, kannst du mit ihr selbst schwere Gegner besiegen.

Schrotflinte und Schrot-Munition

Tomb Raider - featuring Lara Croft Schrotflinte.jpg Tomb Raider - featuring Lara Croft Schrot-Munition.jpg

Diese Waffe richtet auf die Nähe zwar großen Schaden an, aber dieser lässt auf die Entfernung drastisch nach. Außerdem ist die Schrotflinte durch das ständige Nachladen recht langsam. Sie eignet sich gut für den Kampf gegen schnelle Gegner, die viel einstecken können, die aber nur im Nahkampf attackieren, wie die Alligatoren oder die Panther. Die Patronen dafür findest du immer paarweise.

Magnums und Magnum-Munition

Tomb Raider - featuring Lara Croft Magnums.jpg Tomb Raider - featuring Lara Croft Magnum-Munition.jpg

Die Magnums gibt es gleich im Doppelpack. Sie sind zu empfehlen bei schnellen Gegnern, die dich schon aus der Ferne angreifen können. Besonders bei den Panthermumien und den Mutanten wirkt diese Waffe Wunder. Ein Magnum-Clip enthält 25 Patronen, allerdings findest du auch immer zwei solche Clips auf einmal.

Uzis und Uzi-Ladestreifen

Tomb Raider - featuring Lara Croft Uzis.jpg Tomb Raider - featuring Lara Croft Uzi-Ladestreifen.jpg

Auch von den Uzis findest du gleich zwei. Sie sind wohl die durchschlagskräftigsten Waffen im Spiel und daher die beste Wahl für den Kampf gegen die Zentauren und die fliegenden Mutanten. Der Nachteil: Durch die hohe Schussfrequenz ist die Munition schnell verbraucht, weswegen du sie dir immer gut einteilen solltest. In einem Uzi-Ladestreifen befinden sich 50 Patronen, die Munition liegt aber auch bei dieser Waffe immer paarweise herum.

Heil- und Hilfsmittel

Kompass

Tomb Raider - featuring Lara Croft Kompass.jpg

Den Kompass hast du schon von Anfang an im Gepäck. Die rote Nadel zeigt dir (wie soll es anders sein) die Richtung an, in die du gerade schaust, und hilft dir dabei, die Übersicht im Level zu bewahren. Leider handelt es sich um ein defektes Modell, bei dem Osten und Westen vertauscht sind.

Kleines Medi-Pack

Tomb Raider - featuring Lara Croft klMedi-Pack.jpg

Das kleine Medi-Pack füllt die Hälfte deiner Lebensenergie wieder auf und kann zum Glück jederzeit, also auch mitten in einem heißen Kampfgetümmel eingenommen werden.

Großes Medi-Pack

Tomb Raider - featuring Lara Croft grMedi-Pack.jpg

Das große Medi-Pack kann genau wie das kleine jederzeit eingenommen werden. Es stellt jedoch deine Gesundheit gleich komplett wieder her.

Spezielle Gegenstände/Puzzle-Items

Schlüssel

Tomb Raider - featuring Lara Croft Schluessel9.jpg

Auf deiner Reise findest du mehrere Schlüssel, für die es auch irgendwo ein passendes Schloss gibt.

Benutzbare Objekte

Druckplatte

Tomb Raider - featuring Lara Croft DPlatte.jpg

Druckplatten können diverse Aktionen im Spiel auslösen, sie können zum Beispiel Fallen aus- oder einschalten, Türen öffnen, aber auch Gegner anlocken. Manche Druckplatten sind offensichtlich als solche erkennbar, bei anderen merkt man nur an der Reaktion, dass man eine versteckte Druckplatte betätigt hat. Für wieder andere ist Lara zu leicht. Diese kannst du nur aktivieren, indem du irgendein schweres Objekt auf ihnen platzierst.

Hebel

Tomb Raider - featuring Lara Croft Hebel.jpg

Hebel gibt es in nahezu jedem Level des Spiels. Sie öffnen meistens Türen, können aber zum Beispiel auch Fallen abstellen oder ganz andere Auswirkungen haben. Probiere sie einfach aus, du wirst schon sehen, was passiert. Beim Zurückstellen des Hebels wird der Effekt meist wieder rückgängig gemacht (Türen schließen sich wieder, Fallen werden wieder aktiviert etc.). Es kann aber auch sein, dass ein Rückstellen und weiteres Betätigen des Hebels keinerlei Funktion mehr hat. Hebel können auch zeitgesteuert sein. Solche Hebel lassen sich in der Regel nicht per Hand zurückstellen, stattdessen nehmen sie die Ausgangsstellung nach Ablauf einer festgelegten Zeitspanne von selbst wieder ein. Solche Zeiträtsel sind ein typischer Bestandteil des Spiels. Es gibt Türen, die sich nach einer kurzen Zeit von selbst wieder schließen, Fallen, die nur kurzzeitig deaktiviert werden und die Lara schnell überwinden muss, mehrere Hebel, die in einem bestimmten Zeitraum hintereinander aktiviert werden müssen, und dergleichen mehr.

Schlüsselloch

Tomb Raider - featuring Lara Croft SLoch.jpg

Im Spiel findest du diverse Schlüssel, die in ein passendes Schlüsselloch eingesetzt werden müssen. Meist wird dadurch eine Tür geöffnet, die in einen weiteren Bereich des Levels oder zum Ausgang führt.

Tür

Tomb Raider - featuring Lara Croft Tuer.jpg

Der Einfachheit halber fassen wir alle Türen, Gatter, Luken und Tore unter diesem Punkt zusammen, da ihre Funktionsweise im Spiel identisch ist.
Wie die Hebel so können auch die Türen sich in ihrem Aussehen von Level zu Level unterscheiden. Manche sind offensichtlich als solche zu erkennen, andere Geheimtüren verschmelzen hingegen so gut mit der Wand, dass man sie auf den ersten Blick gar nicht bemerkt. Ein sicheres Zeichen für eine versteckte Tür ist aber, dass Lara an der betreffenden Wand nicht aneckt und stehenbleibt, sondern hineinzurennen versucht.

Beweglicher Block

Tomb Raider - featuring Lara Croft BeweglicherBlock.jpg

Diese Blöcke erkennt man meist schon am Aussehen, da sie aus der sie umgebenden Wand direkt herausstechen. Lara kann sie unter Aufbietung all ihrer Kräfte ziehen und schieben, wenn ausreichend Platz vorhanden ist. Hinter ihnen können sich geheime Gänge verbergen, sie können aber auch benutzt werden, um Druckplatten zu beschweren, oder um an höhergelegene Plattformen heranzukommen, die Lara ohne Hilfsmittel nicht erreichen könnte.

Fallen und andere Gefahren

Pfeilfalle

Tomb Raider - featuring Lara Croft Pfeilfalle.jpg

Eine Pfeilfalle kann man leicht überspringen. Sind mehrere Pfeilfallen kombiniert, musst du diese Sprünge gut koordinieren, oder du rennst halt einfach durch. Die Pfeile sind zum Glück nicht giftig und können dich auch nur leicht verletzen.

Abgrund

Die größte Gefahr für dich geht vom Sturz in tiefe Abgründe aus, da du dich teilweise in großen Höhen bewegen und dort auch noch mit gut abgemessenen Sprüngen von Plattform zu Plattform bewegen musst.

Wasser

Du musst des Öfteren in Wasserbecken tauchen, um im Spiel voranzukommen. Allerdings darfst du dich nicht endlos lange unter Wasser aufhalten, denn Lara hat nur einen begrenzten Luftvorrat, und wenn dieser verbraucht ist, wird sie rasant ihre Lebensenergie verlieren und schließlich ertrinken. Wasser kann dir durchaus zur Gefahr werden, wenn du lange Strecken schwimmen musst und nicht rechtzeitig eine Stelle zum Luftholen findest. Manchmal verhindern auch Strömungen, dass du zur Einstiegsstelle zurückschwimmen kannst.

Felskugel/Indyfalle

Tomb Raider - featuring Lara Croft Felskugel.jpg

Diese rollenden Felskugeln werden nach ihrem ersten Auftauchen bei „Jäger des verlorenen Schatzes“ auch Indyfallen genannt. Sie sind meist auf schrägen Ebenen platziert, die sie dann herunterrollen, sobald du bestimmte Bodenplatten betrittst (oder überspringst). Diese Fallen sind hundertprozentig tödlich, wenn sie dich erwischen, deshalb solltest du sie auslösen, und dich dann so schnell wie möglich seitwärts in Sicherheit bringen. Wenn du übrigens an einer Kante hängst und dir eine Felskugel über die Finger rollt, erleidest du keinen Schaden.

Stachelfalle

Tomb Raider - featuring Lara Croft Stachelfalle.jpg

Stachelfallen sind die beliebtesten Fallen in der Tomb-Raider-Serie. In diesem Spiel tauchen sie nur als Bodenfallen auf, werden auch gerne mit anderen Fallen gekoppelt. Allein kommen sie meist in gut versteckten Löchern vor, in die man bei schnellem Laufen leicht fallen kann. Ein Sturz auf Stachelfallen ist für Lara tödlich, sie kann aber am Boden zwischen ihnen hindurchgehen, ohne sich zu verletzen. Hindurchrennen hingegen führt auch zum Tod.

Schnapptürfalle

Tomb Raider - featuring Lara Croft Schnapptuer.jpg

Die Schnapptürfalle feierte schon in Prince of Persia ihr Debüt. Wenn du zwischen die Klingen gerätst, wirst du unweigerlich sterben, also achte auch hier auf den Rhythmus der Falle und sprinte im richtigen Augenblick hindurch.

Lava

Tomb Raider - featuring Lara Croft Lava.jpg

Auch der Sturz in Lava bedeutet natürlich den Tod für dich. Lava wird vom Programm wie Wasser behandelt, dass dich sofort umbringt. Aber Lava ist noch auf eine andere Art heimtückisch, denn manchmal spritzen Feuerkugeln nach oben, die dich verletzen können. Es gibt sogar Stellen, an denen flüssige Lavaströme auf dich zufließen, die du tunlichst meiden solltest.

Gefährlicher Sand

Im inoffiziellen Geheimbereich hinter dem Ausgang aus Level 1 gibt es tödlich heißen Sand, der dich darin hindert, zu weit in die Wüste hinauszulaufen.

Todesarten

  • Lara stürzt in einen tiefen Abgrund und bricht sich das Genick.
  • Lara geht unter Wasser die Luft aus, sie ertrinkt.
  • Lara verbrennt in Lava.
  • Lara wird von einer Felskugel überrollt.
  • Lara gerät in eine Schnapptür.
  • Lara wird von einer Stachelfalle durchbohrt.
  • Lara läuft zu weit in die Wüste hinaus.
  • Laras Lebensenergie wird durch Kontakt mit anderen Feinden oder Fallen aufgebraucht.

Levelhighscores

Wir suchen hier jeweils zwei Bestzeiten als Levelhighscores, für den kompletten Walkthrough mit Mitnahme aller optionalen Gebiete, Töten aller Gegner und Einsammeln aller Gegenstände und Geheimnisse und den wirklich schnellstmöglichen Durchlauf, ohne Einsammeln und mit Vermeidung langer Kämpfe.

Rückkehr nach Ägypten

Walkthrough: 27:44
Speedrun von Xendemo
Schnelldurchlauf: 6:15
Speedrun von RadxxRyan

Der Tempel der Katze

Walkthrough: 37:46
Speedrun von tartancroft
Schnelldurchlauf: 14:19
Speedrun von RadxxRyan

Die Festung von Atlantis

Walkthrough: 24:33
Speedrun von tartancroft
Schnelldurchlauf: 4:32
Speedrun von RadxxRyan

Das Nest

Walkthrough: 21:00
Speedrun von tartancroft
Schnelldurchlauf: 3:49
Speedrun von RadxxRyan

Easter Eggs

  • Lara ist Beidhänderin. Deshalb kann sie ihre Pistolen und ähnliche Waffen mit beiden Händen gleich gut anwenden. Die Pistole für die linke Hand ist eine Spezialanfertigung, bei der die Munition auch nach links ausgeworfen wird. Seltsamerweise findet Lara im Spiel auch Magnums oder Uzis immer gleich im Paar mit einem entsprechend für Linkshänder angepassten Gegenstück.